Siegreicher erster Spieltag für die Damen

19.09.05

Zwei Spiele, zwei Siege, sechs Punkte, so lautet das Ergebnis des ersten Spieltages der Regionalliga Nord der Damen. Wiedermal waren die Gegner Spielgemeinschaften aus Hamburg – Bokelholm und Clausthal – Braunschweig.

Leider haben Tina Hayessen (TB Uphusen ) und Marieke Wede (Schweden) die Mannschaft verlassen. Wir wünschen ihnen auf diesem Wege viel Glück.
Ausgeglichen wurden diese Abgänge durch die Heimkehrer Anita Parey (Japan), Nina Pfelzer (Hamburg), Nina Kamprad (Schweden), Samadhi Aparicio Siegmund (Mexiko) sowie durch unsere neue Torhüterin und Nesthäkchen Freya Mordhorst aus der eigenen Jugend.

Mit elf Feldspielerinnen hatten wir die Möglichkeit, die Anweisungen des Trainer-Doubles Kasche/ Ehmann umzusetzen. Die Anweisung lautete: Erste Halbzeit stürmen was das Zeug hält um die gegnerische Mannschaft früh unter Druck zu setzen und in Führung zu gehen. Dies gelang gegen die SG Hamburg – Bokelholm gut und somit stand es zur Halbzeit 3:1. In der zweiten Hälfte wurde die Führung auf 4:1 ausgebaut und das Ergebnis sicher und ruhig nach Hause geschaukelt. Dies lag sicherlich an den frischen Spielerinnen, die sich während der ersten Hälfte schonen konnten.

TV Eiche Horn Bremen vs. ETV Hamburg 4:1

Tore: Anita Parey (2+1), Anna Baumann (2+0), Anne Werpup (0+1)

Das zweite Spiel gegen die SG Clausthal – Braunschweig sollte genauso angegangen werde: Jedoch kam alles anders. Die SG konnte mit 0:2 in Führung gehen. Nach dem Ausgleich in der 17. Spielminute hieß es am Ende der ersten Halbzeit trotzdem: Führung für den Gegner mit 2:3, den sie in der zweiten Hälfte sogar auf ein 2:5 ausweiten konnten. Durch einen Ellenbogencheck gegen die Nase von Daniela Ruocco (unser „Terrier“) kam Nina Pfelzer zum Einsatz die die Wende für den TV Eiche Horn durch ein Tor einleitete. Aufgestachelt durch einige strittige Schiedsrichterentscheidungen gelang es uns innerhalb von sechs Minuten das 2:5 in ein Endergebnis von 6:5 umzuwandeln.

TV Eiche Horn Bremen vs. SG Clausthal – Braunschweig 6:5

Tore: Anna Baumann (2+0), Nina Pfelzer (2+0), Nina Kamprad (1+1), Anne Werpup (1+0), Samadhi Aparicio Siegmund (0+1), Anita Parey (0+1), Julia Langosz (0+1).

Kommentar vom Trainer Andreas Kasche: „Die Mannschaft hat bewiesen, dass sie im Gegensatz zu früher auch bei einem hohen Rückstand nicht aufhört zu kämpfen.“

Deutschland wählt den Bundestag und Eiche wählt den Mannschaftsrat:

Ergebnis: Julia Langosz ist alter und neuer Captain. Den Mannschaftsrat bilden Julia Langosz, Anne Werpup sowie Anita Parey.

Geschrieben von Lina Werpup, Nina Pfelzer und Julia Langosz.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1