Anita Hiertz

Position Sturm
Auslegerseite rechts
Stock Fatpipe
Bei Eiche seit 2002
Lieblingsgegner Hamburg
Familienstand verheiratet
Größe 1,70 m
Länderspiele keine
Mutterverein BAT Tempelhof

Wie kamst du zum Floorball?

Nach 15 Jahren löste sich mein Feldhockeyverein auf. Ich suchte eine neue Mannschaftssportart – mit Ball und Schläger – und wurde zwischen Lacrosse und Inlinehockey beim Floorball fündig.

Wer ist dein sportliches Vorbild?

Petra Sprenger, Manuela Spröwitz

Wie beschreibst du deinen Spielstil?

Offensiv, meist mit viel Übersicht und besonnen.

Was bedeutet deine Trikotnummer?

Nix, ich habe sie nur schon immer gehabt.

Welches Ritual praktizierst du vorm Spiel?

Mit Lina um den ersten Bauerntreffer des Spiels wetten.

Wie lautet dein Saisonziel?

Kleinfeld: DM-Finale
Großfeld: Mindestens einen Sieg in der Regionalliga Nord
Regelmäßigere Trainingsbeteiligung neben meinem Job

Was war das Highlight deiner Karriere?

Mein erster Bundesligaspieltag mit Berlin: Wir gewannen 10:6 und 10:8, so viele Tore habe ich seitdem selten auf dem Großfeld erlebt. Meine Faszination für den Sport war geweckt!
Und natürlich das gewonnene Finale um die Deutsche Kleinfeld-Meisterschaft 2011 gegen Hamburg!

Was bietet das Team den Fans in dieser Saison?

Seit langem wieder einmal Bremer Damen-Floorball auf dem Großfeld!

Was darf bei Auswärtsspielen/an Spieltagen nicht fehlen?

Der entspannte Abend zuvor. Laute Musik auf der Fahrt. Und ein Buch in der Tasche.

Was ist deine schlechteste Ausrede bei einem verlorenen Spiel?

Die schlechteste ist zugleich die ehrlichste: Die Kondition war nicht genügend.

Welche Spielregel möchtest du am liebsten ändern?

Körpervergehen sollten mehr gepfiffen werden.

Deine Lieblingstante will dir Floorballsachen zum Geburtstag schenken. Was suchst du dir aus?

Hallenschuhe.

Bremens Floorball Club Nr. 1