Wichtiger Sieg im ersten Spiel gegen Rennsteig

25.03.18

Nach der Liga ist vor den Playoffs: Nachdem wir auch das letzte Ligaspiel auswärts in Dümpten gewinnen konnten (4:2), ging es im ersten Spiel der Halbfinal-Serie gegen Rennsteig Avalanche ran. Da wir als Staffelmeister gegen den Vizemeister der 2. Bundesliga Süd-Ost antreten müssen, wird das erste Spiel in Rennsteig ausgetragen und das zweite sowie das evtl. dritte Spiel bei uns. Uns ist nie Mannschaft vor dem Spiel nicht bekannt gewesen, umso interessanter war das Spiel.

ZUM SPIEL

Das Spiel begann direkt furios, viele, aber faire Zweikämpfe und viele Torchancen, die nicht verwertet werden konnten. Die wirklich erste richtige Aktion entstand in der 13. Minute des Drittels aus einer Überzahl unsererseits. Adam Fliegner bauerte nach einem gewonnenem Zweikampf hinter dem gegnerischem Tor den Torhüter und erzielte das erste Tor des Spiels. Bis auf das Tor und weiteren Zweikämpfen und nicht verwerteten Chancen passierte in diesem Drittel nichts mehr.
Im zweiten Drittel wurde es dann turbolenter, die Phase des Antastens war vorbei. Mehr Zweikämpfe, mehr Härte, aber dennoch nicht weniger Chancen. In der 12. Minute des Mitteldrittels war es aber Rennsteig, die den Ausgleich erzielten. Hier ist noch zu erwähnen, dass die Stimmung das gesamte Spiel über einfach grandios war, sowohl von Seiten der Heimfans, aber auch von unseren mitgereisten Fans war die Stimmung großartig. Kurz vor Ende des zweiten Drittels fiel das nächste Tor und wieder kam es nicht von uns. In die Pause ging es mit einem 1:2 Rückstand aus unserer Sicht.
Im letzten Drittel galt es die Form aus dem ersten Drittel wiederzuholen, Zeit gab es noch genug. Hier ging es wieder weiter wie im Drittel zuvor. Das Spiel war geprägt von körperlicher Härte, aber an Chancen mangelte es jedoch nicht. Mit viel Geduld, Ruhe und ein paar kleinen Änderungen gelang Noah Ehrenfried nach einer Vorlage von Leon Schweiger in der 12. Minute des Schlussdrittels der verdiente Ausgleich zum 2:2. Und dann wurde es hektisch: In der 18. Minute war es wieder die Kombination Ehrenfried/Schweiger, die uns die Führung kurz vor Schluss bescherte. Rennsteig nahm daraufhin eine Auszeit und nutzte die darauffolgende Chance in der 19. Minute zum 3:3. Die Folge: Overtime.
Diese gestaltete sich nicht anders als das ganze Spiel: Hart, fair und unterhaltsam. Doch es dauerte nicht einmal drei Minuten, eher Matchwinner Leon Schweiger zum ersehnten 3:4 einschob. Eingeschoben, da der Torhüter einen Schuss von Noah Ehrenfried vorerst blockte. Doch die Rechnung machte er ohne Leon, der den Ball mehr wollte als alle anderen. Die Freude nach dem Treffer war dementsprechend groß. Eine starke und erwachsene Leistung führte zu unserem erstem Sieg in der Playoff-Serie und gibt uns Rückenwind für das zweite Spiel..

DAS NÄCHSTE SPIEL

…welche ein HEIMPSIEL IST! Wir wollen gemeinsam mit euch den wichtigen Schritt in das Playoff-Finale machen, das können wir bereits am 07.04 um 18 Uhr in der Berckstraße machen! Wir hoffen auf eine volle Halle, mit euch ist alles möglich (vor allem könnt ihr Rennsteig zeigen, dass IHR erstklassig seid). Also vormerken: 07.04, 18 Uhr, Berckstraße!

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1