Wichtiger Sieg vor der Abstiegsrunde

12.03.13

Am vergangenen Samstag haben die Jungs von Eiche Horn endlich ihren ersten Sieg in diesem Jahr eingefahren. Und der hätte kaum zu einem besseren Zeitpunkt kommen können. Mit dem 6:3 gegen die Floor Fighters Chemnitz konnte Eiche Horn am letzten Spieltag der regulären Saison zwei Plätze gutmachen und sich somit in den Play-Downs Heimrecht erspielen. Jetzt erwarten die Bremer die Tabellenletzten der Igels Dresden mit denen unsere Jungs noch eine Rechnung offen haben.

Kurve gekriegt Eiche<br />
Horn macht Plätze gut. foto:katrin-kieffer.de

Das Spiel gegen Chemnitz war stets knapp und spannend, Eiche Horn konnte aber eine sehr viel konzentriertere Leistung abrufen als in den vergangenen Spielen. Es dauerte bis in die 17. Minute bis die Bremer Ihre Chancen nutzen konnten. Einige male war der Ball schon knapp am Tor vorbei oder gegen den Pfosten gegangen als in überzahl Daniel Plate das 1:0 markierte. Die Vorlage bekam er dabei von Till Geiler, der einen im Außennetz hängen gebliebenen Klärungsversuch nur noch vor das Tor legen zu brauchte. Mit diesem Stand ging es in die Pause.

Unverändertes Bild im zweiten Drittel, es blieb eng. In der 16. Minute musste man den Ausgleich hinnehmen aber die Horner ließen sich nicht aus dem Konzept bringen. Ein weiteres Kurioses Tor bedeutete den erneuten Vorsprung. Frederick Garre wollte den Ball von hinter dem Tor in den Slot legen wobei er den Torhüter traf und der Ball von diesem ins Tor prallte. Kurz vor Ende des zweiten Drittels konnten die Bremer ihre Führung sogar noch ausbauen. Sekunden nach Ablauf einer Überzahlsituation fasste Ole Neitz sich ein Herz und traf mit einem Fernschuss. Zwei Tore Vorsprung in der zweiten Pause jetzt galt es das Spiel konzentriert nach Hause zu bringen.

Coach Kasche gibt letzte Anweisungen. foto:katrin-kieffer.de

Alles andere als Konzentriert begann leider das dritte Drittel. Nach nur 26 Sekunden trafen die Chemnitzer mit einem Rückhandschuss aus dem Slot. Der Ball wurde von der Bremer Abwehr nicht schnell genug geklärt. Sind die Jungs in anderen Spielen in dieser Situation nervös geworden war davon nichts zu merken. Die Antwort kam prompt, keine drei Minuten später, Christian Weck verwandelt auf Pass von Sönke Schäfer. Doch die Chemnitzer kamen noch ein mal ran, in Unterzahl setzten die Horner ihre Gegner nicht genug unter Druck und mit einem strammen Schuss aus dem Halbfeld (45.) war der Anschluss wieder da. Es ging hin und her in dieser Phase. Die Erlösung kam in der 49. Minute in Form eines Doppelpacks, Weck mit seinem zweiten Tor und Torben Kleinhans stellten eine Drei-Tore-Führung her die man sich nicht mehr aus der Hand nehmen sollte.

Da die Dresdener Parallel gegen Döbeln gewannen, endet Eiche Horn auf dem siebten Rang und hat damit in den Play-Downs Heimvorteil. Am kommenden Samstag steht das erste Spiel der Best-of-Three Serie gegen Dresden an, in Dresden. Spiel 2 und wenn nötig Spiel 3 finden am darauf folgenden Wochenende in der Berckstraße statt.

Spiel 1: 16.03. Dresden 13:00 Uhr
Spiel 2: 23.03. Berckstr. 18:00 Uhr
evtl. Spiel 3: 24.03. Berckstr. Uhrzeit noch nicht bekannt.

Fotos vom Spiel gegen Chemnitz findet ihr auf unserer flickr Seite.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1