Ein Sieg und erste Saisonniederlage der Eiche Damen

08.03.13

IMG_1384_smallIm ersten Spiel am Samstag den 23.02.2013 trafen die Eiche Damen in der Regionalliga Nord auf den MTV Mittelnkirchen. Ohne Trainer angereist (Daniel Teetz lag‘ krank im Bett und Jan-Paul Gersdorf musste in der Bundesliga ran), dafür aber personell gut besetzt, konnten die Eiche Damen das Spiel sogar mit drei Reihen bestreiten.

Die Hornerinnen waren von Anfang an das stärkere Team und konnten in der 7. Spielminute endlich mit dem 1:0 durch Anita Parey in Führung gehen. Wenige Minuten später konnte Freya Mordhorst nach Vorlage der Kapitänin Lina Werpup die Führung weiter ausbauen. Die Eiche Damen spielten sehr konzentriert und konnten sich auf einen ruhigen Spielaufbau konzentrieren. In der ersten Hälfte der Partie fielen noch zwei weitere Tore durch Anita Parey und Lydia Buchal, sodass der TV Eiche Horn mit einer Führung von 4:0 in die Pause gehen konnte.

Nach der kurzen Verschnaufpause starteten die Damen mit voller Power in die zweite Hälfte und Lydia Buchal baute die Führung in der ersten und zweiten Minute auf 6:0 aus. In der 6. Minute erzielte Joana Rietdorf ihr erstes Tor für den TV Eiche Horn und erhöhte den Spielstand auf 7:0. Einige Konzentrationsschwierigkeiten ließen die Eiche Damen zittern, doch  Dank der glanzvollen Leistung der Eiche Torhüterin Marloes Everlo konnten die Mittelnkirchener kein Tor erzielen und scheiterten zunehmend an der Eiche-Katze. Kapitänin Lina Werpup erinnerte die Mannschaft, das Spiel ruhig aufzubauen, öfter den Weg hinten rum zu wählen und sicherere Pässe zu spielen. Weitere Treffer in dieser Partie erzielten Antonia Treml, Lina Werpup, Lydia Buchal und Freya Mordhorst. Verdient und zufrieden gingen die Eiche Damen mit einem 12:0 Sieg aus der Partie.

Lina Werpup (1 Tor/2 Assists), Anita Parey (2/0), Anne Werpup (0/2), Julia Langosz, Freya Mordhorst (3/0), Antonia Treml (1/1), Lydia Buchal (4/0), Marloes Everlo, Joana Rietdorf (1/0), Annika Knüver (0/1)

———————————————————–

Im zweiten Spiel traf der TV Eiche Horn auf den TSV Bordesholm. Motiviert und gestärkt gingen die Eiche Damen in das Spiel, kassierten jedoch in der 3. Minute das erste Gegentor der spielerisch starken Gegner. Doch die Horner ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und Anne Werpup sorgte in der 5. Minute für den Ausgleich. Relativ ausgeglichen und mit guten Chancen beider Seiten, ging das Spiel weiter, bis gegen den TV Eiche Horn eine zwei Minuten Strafe gepfiffen wurde, völlig ungerechtfertigt. Anita Parey, Lina Werpup und Torhüterin Marloes Everlo meisterten die Unterzahlsituation mit Bravour und ließen den Gegnern keine Chance, ein Tor zu erzielen. Nachdem die Eiche Damen wieder vollzählig waren, folgte der nächste Rückschlag. Die Bordesholmer erhöhten auf 2:1. Aber auch dieser erneute Rückstand brachte die Eiche Damen nicht aus der Ruhe und Annika Knüver schoss den Ausgleich. Wenige Minuten später ging der TSV Bordeholm erneut in Führung und wie zuvor, zog der TV Eiche Horn durch ein Tor von Julia Langosz nach.

Pausenstand 3:3.

In der 4. Minute nach Spielbeginn der zweiten Halbzeit konnten die Horner sogar durch Joana Rietdorf die ersehnte Führung erzielen. Das kurze Glück hielt jedoch nicht lange, denn nur eine Minute später erzielten die Bordesholmerinnen den Ausgleich. Die Horner spielten nun zunehmend unkonzentrierter, hatten Zuordnungsschwierigkeiten und spielten viele Fehlpässe. Die Bestrafung erfolgte schnell und gleich vier Mal. Neuer Spielstand: 8:4 für den TSV Bordesholm. Torhüterin Marloes Everlo nutze die Auszeit für eine klare Ansage und forderte die Mannschaft auf, trotz des Rückstandes noch einmal alles zu geben. Die Eiche Damen drehten noch einmal voll auf und Antonia Treml konnte nach mehrfachem Nachsetzen den Ball ins Tor der Bordesholmer befördern. Weitere Chancen konnten leider nicht umgesetzt werden, aber die Eiche Damen kämpften bis zur letzten Minute.

Erste Saisonniederlage mit einem 5:8 gegen den TSV Bordesholm.

Lina Werpup, Anita Parey, Anne Werpup (1 Tor/0 Assists), Julia Langosz (1/1), Freya Mordhorst , Antonia Treml (1/0), Lydia Buchal, Marloes Everlo, Joana Rietdorf (1/1), Annika Knüver (1/1)

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1