Unsere U17 schafft wieder nur einen Sieg und eine Niederlage

26.01.12
 

Am Sontag den 22 Januar begann für unsere U17 der Spielbetrieb im Jahr 2012. Doch man startete mit einer bitteren Niederlage gegen den zweiten der U17 Nordwest Liga. Nach 2 gespielten Minuten lagen die Horner gegen St. Jürgen schon 1:0 hinten. „Wir haben dem Gegner zu viele Räume gelassen, wir haben nicht unser Spiel gemacht“, sagte unser Trainer Kai Ehrenfried nach dem Spiel. So bekam man schnell noch das 2:0 nachgelegt. Es wären noch mehr Tore geworden, wenn der heute stark aufspielende Louis Schaidl nicht im Tor gestanden hätte. Ob es nun Louis Schaidel war, der der Mannschaft wieder neuen Mut gab, oder einfach nur weil der Trainer die richtigen Worte auf der Bank gefunden hat, auf jeden Fall fand jetzt der TVE besser ins Spiel und so traf der heute sehr gute Nils Lieders nach Vorlage von Noah Ehrenfried zum 2:1. Man machte weiter Druck aber deswegen stand man hinten auch noch offener und so bekam man das 3:1 noch vor der Pause. Nach der Pause verkürzte Nils Lieders wieder auf ein Tor zum 3:2, doch leider hielt die Freude nicht besonders lange,  eine Minute später bekam man nämlich das 4:2. Auch der erneute Anschlusstreffer vonNoah Ehrenfried reichte nicht mehr aus um die Partie zudrehen und so verlor man die Partie nach 40 hart umkämpften Minuten mit 4:3.

Das zweite Spiel an diesem Spieltag war gegen den VfR Seebergen, in diesem Spiel sollten auch die jüngeren Spieler, zum Teil U15, ihren Einsatz bekommen und so ließ Kai die Mannschaft mit drei Blöcken, anstatt zwei auflaufen. Doch schon wieder nach 2 Minuten lagen die Horner 1:0 hinten. Doch das Tor war wie ein Weckruf für die U17, sie ließen den Ball laufen und kombinierten gut und so gelang nach 6 gespielten Minuten endlich der Ausgleich durch Henry Bauerdorf.  Jetzt machte es den Hornern sichtlich Spaß und sie erhöhten bis zur Pause auf 4:1 durch zwei Tore von Nils Lieders, die Vorlagen gaben Noah und David Ehrenfried. und durch Jonas Mumperow. Nach der Pause kam für den sehr starken Louis Schaidl der Ersatzmann aus der U15, Nicolas Flathmann, er machte ein sehr gutes Spiel und rettete nicht nur einmal den Vorderleuten Kopf und Kragen. Hinten bekam man keins vorne spielte man fröhlich weiter  und schoss  die Tore, das 5:1 von Arne Stubbe der Assist kam von  Henry Bauerdorf, das 6:1 schoss Nils Lieders assist Noah Ehrenfried, das 7:1 kam noch mal von dem Duo Arne und Henry. Das 8:1 und das 9:1 schossen Noah Ehrenfried und Simon Zastrow nach guter Einzelaktion. Das 10:1 schoss wieder der sehr starke Nils Lieders nach Vorarbeit von Henry Bauerdorf. Doch als kleiner Freuden-Dämpfer bekam man 3 Sekunden vor Schluss noch das 10:2. Doch so schlimm war das Tor nicht, da man mit dem einen Sieg den dritten Platz in der Tabelle verteidigen kann. Das nächste Spiel ist am 26.2. in Ritterhude und dann wird es sicherlich zwei Siege geben.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1