Eiche grüßt von oben.

16.12.11

Vergangenes Wochenende spielten unsere Jungs im Spitzenduell gegen die SG Mittelnkirchen/Stade. Eine gute Abwehrleistung und vier perfekte Minuten verhalfen zu einem doch recht deutlichen 9:4 Sieg, in einem ansonsten recht ausgeglichen Spiel.

Die direkten Eiche-Verfolger, machten gleich zu Beginn mächtig Druck und kamen zu vielen großen Torchancen, die aber durch Torhüter Timothy Lizotte in aller letzter Not noch entschärft werden konnten. Es dauerte bis zum Beginn der 5. Minute, dass unsere Jungs aufwachten und zurückschlugen. Dann aber auch richtig. Eiche zog innerhalb der nächsten 3 Minuten und 34 Sekunden auf 5:0 davon und sorgte somit für eine frühe Vorentscheidung. Besonders erwähnenswert: Der Auftritt von Kai Ehrenfried, der in dieser Phase gleich drei Tore und eine Vorlage machte. Till Geiler und Daniel Plate waren hier die anderen beiden Torschützen.
Nach diesem wahren Torfeuerwerk, beruhigte sich das Spiel wieder. In der neunten Minute musste dann Stephen Aboagye die Teamstrafe für wiederholte Stockschläge absitzen. Die Überzahl konnte von den Gästen zum 5:1 Anschluss genutzt werden. Nach zehn recht unereignisreichen Minuten ging es mit diesem Stand auch in die Pause.

Unereignisreich ging es auch ins zweite Drittel. Erst als unsere Jungs in der 26. Minute in Überzahl spielten, markierte Kai Ehrenfried seinen vierten Treffer und das 6:1. Nur Sekunden später erzielte Till Geiler das 7:1. Aufgrund des deutlichen Vorsprungs schien das Spiel zu erlahmen und die SG konnte durch einen Konter den erneuten Anschlusstreffer erzielen. Doch dieser schien nicht von besonders großem Wert zu sein, denn nur kurze Zeit später bekamen die Gäste erneut eine 2-Minutenstrafe und Eiche spielte wieder in Überzahl. Diese wurde dann von Till Geiler genutzt, der sein drittes Tor an diesem Tag erzielte. Eine perfekte Variante von Torben Kleinhans fand mit Till genau den richtigen Abnehmer. 8:2.
Das Spiel wurde immer härter und mehrfach gab es Verletzungspausen. In einer Szene musste die Partie fast fünf Minuten unterbrochen werden, da Stephen Aboagye in die Bande gestoßen wurde. Dass dies jedoch von den Schiedsrichtern ungeahndet blieb, löste in Bremer Reihen große Bestürzung aus und man begann zu diskutieren und hörte in der Folge auf sich ganz auf das Spielgeschehen zu konzentrieren. Als Bestrafung gab es prompt das dritte und dann auch noch das vierte Gegentor, ganz zum Groll von Timothy Lizotte, der heute einen seiner besten Tage erwischt hatte. Das Eiche in der Verteidigung anfing zu schwimmen sorgte dafür, dass die Pausenglocke zur wahren Rettung wurde.

Die zweite Pause brachte die nötige Konzentration zurück ins Spiel. Nach fünf gespielten Minuten beseitigte Torben Kleinhans die letzten Zweifel an einem Eiche-Sieg und netzte mit einem schönen Schuss aus spitzem Winkel ein. Zwar machten die Gäste weiter Druck und kamen noch zu vereinzelten Chancen, auch durch zwei weitere Strafen für Bremen, jedoch hielten unsere Jungs gemeinsam den Kasten bis zum Schluss sauber und feierten in diesem letzten Heimspiel 2011 einen wohlverdienten Sieg.

Das Ergebnis fällt mit 9:4 jedoch wohl etwas zu deutlich aus. Die Statistik zeigt, dass die Gäste insgesamt sogar mehr Torschüsse hatten. Eine gute Abwehrleistung unterstreicht aber auch, dass von 50 Abschlüssen nur grade mal 16 aufs Tor kamen, wovon dann auch 12 gehalten wurden. Auch die Quote vorne kann sich sehen lassen: Jeder fünfte Versuch fand sein Ziel im gegnerischen Tor.

Eine Entscheidung am grünen Tisch bringt auch gute Neuigkeiten. Das ausgefallene Spiel gegen Hochdahl wird mit 5:0 für den TVE gewertet. Somit zieht Eiche, trotz eines Spiels weniger, in der Tabelle an Neuwittenbek vorbei und ist Spitzenreiter.

Während die Fans nach einem tollen Jahr 2011 nun Winterpause haben, geht es für unsere Jungs am Samstag, den 17.12.11 nochmal zum Auswärtsspiel nach Münster gegen den Westfälischen Floorball Club. Mit einem Sieg würde Eiche auf jeden Fall in der Tabelle oben bleiben.

 

TV Eiche Horn Bremen: Louis Schaidl, Timothy Lizotte – Fabian Stüble, Noah Ehrenfried, Daniel Plate [C] , Rune Hiort, Torben Kleinhans, Till Geiler, Max Pelke, Kai Ehrenfried, Rasmus Wienemann, Stephen Aboagye, Andreas Kasche, Bastian Barthel,

TV Eiche Horn Bremen vs. SG Mittelnkirchen/Stade 9:4 (5:1/3:3/1:0)

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1