Eiche auch über Weihnachten an der Tabellennspitze

18.12.11

Zum letzten Spieltag in 2011 zog es Eiche Horn am Samstag nach Südkamen um gegen den Westfälischen Floorball Club sicherzustellen das die Bremer auch Weihnachten von der Tabellenspitze Grüßen. Nach dem 15:2 Heimsieg in der Hinrunde war klar, dass alles außer einem klaren Sieg nicht den Ansprüchen genügen würde. Leider musste Eiche Horn auf einige Spieler verzichten die beruflich, privat oder verletzungsbedingt die Reise nicht mit antreten konnten. So trat man mit neun Feldspielern und zwei Torhütern an, wobei Trainer Andreas Kasche den Stock selbst in die Hand nehmen musste. Nach seinem Kurzeinsatz im letzten Drittel gegen Mittelkirchen am vergangenen Spieltag war er auf den Geschmack gekommen und die Unterstützung wurde gerne angenommen. In der Hitze der Kamener Sporthalle entwickelte sich ein holpriges Spiel geprägt von Ungenauigkeiten in der Offensive und Nachlässigkeit in der Defensive.

Eiche konnte seine Favoritenstellung aber gewahr werden durch Treffer von Torben Kleinhans und Ole Niets, noch in den ersten zehn Minuten, gingen die Bremer in Führung, welche sie auch nicht mehr abgeben sollten. In der 17. Minute konnte der WFC doch verkürzen ehe Max Pelke kurz vor Drittelschluss den alten Vorsprung wiederherstellen konnte.
Ab dem zweiten Durchgang bekam Jungtorwart Louis Schaidl die Möglichkeit etwas länger Erfahrung zu sammeln in der 2. Bundesliga. Eiche Horn konnte in diesem Drittel etwas mehr Profit schlagen aus den Feldvorteilen. Das Dittelergebnis von 7:2 im Vorteil Eiches spiegelt dies wider. Neitz markierte seine Treffer zwei und drei und auch Kai Ehrenfried traf doppelt. Weitere Treffer kamen von Kleinhans, Daniel Plate in Überzahl und Bastian Barthel. In den letzten Sekunden des Drittels bot Rasmus Wienemann Schaidl noch einmal die Chance sich zu profilieren als er einen Torversuch mit Stockschlag verhinderte und Folgerichtig ein Penalty gegen Eiche gegeben wurde. Schaidl blieb Sieger im Duell gegen den Angreifer des WFC.
Das letzte Drittel begann mit zwei Gegentoren aber Eiche Horn lies sich nicht verunsichern und Spielte die Partie ruhig runter. Tore von Kleinhans, Kasche und Neitz stellten den 13:5 Endstand ein. Damit war die Pflicht erfüllt und konnten die Bremer mit fünf Gegentoren und, im Gegensatz zum lokalen Fußballverein, drei Punkten im Gepäck zurück an Die Weser fahren.
Bemerkenswert ist das in diesem Spiel jeder Feldspieler mindestens ans einem Tor direkt beteiligt war. Einen besonderen Vermerk dabei verdienen Ole Neitz und Torben Kleinhans. Neitz der wieder traf und dann gleich vier Mal, mit seinen zwei Vorlagen erziehlte er somit sechs Punkte in diesem Spiel. Übertroffen wurde er in dieser Hinsicht nur durch Kleinhans der ganze acht Punkte (3 Tore, 5 Vorlagen) zu seinem Konto hinzufügen konnte.

Mit diesem Sieg hat Eiche Horn seine Tabellenführung verteidigt da Neuwittenbek in Mittelkirchen verlor. An dieser Stelle also schöne Weihnachtsgrüße an die SG Mittelkirchen/ Stade. Eiche Horn behält damit mit zwei Spielen weniger auch über Weihnachten die Tabellenspitze.

Wir wünschen allen Lesern ein Geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr. Eiche Horn Spielt am 15.1.2012 im Pokal auswärts gegen den TSV Neuwittenbek. Das nächste Heimspiel findet am 11.2.2012 statt wenn die Dragons aus Bonn zu Besuch sind. Bis dann.

TV Eiche Horn:
Ole Neitz (C) (4 Tore,2 Vorlagen), Daniel Plate(1,0), Torben Kleinhans(3,5), Till Geiler(0,3), Max Pelke(1,0), Kai Ehrenfried(2,2), Rasmus Wienemann(0,1), Andreas Kasche(1,0), Bastian Barthel(1,0), Louis Schaidl(T), Timothy Lizotte(T)

Hier noch eine kleine Rekapitulation des Spiels in Audiovisueller Form:

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1