Ein Sieg, eine Niederlage für unsere U17

22.11.11

Rune Hiort (rechts) und Noah Ehrenfried (Links) waren für Eiche Horn am Start.

 Nach der U13 und U15 startete nun auch die U17 von Eiche Horn in die Saison. Man traf sich am Sonntag um 7:30 Uhr damit man pünktlich zum ersten Spiel in Stade ankam. Die Fahrt verlief ohne Zwischenfälle und so war man schon eine Stunde vor Spielbeginn in Stade, das hieß, mehr Aufwärmzeit doch diese wurde nicht optimal genutzt wie sich schon 5. Min. nach Spielbeginn herausstellte, denn da lag man schon 0:1 gegen den Außenseiter  Buxtehude zurück. Doch  Eiche kam zurück und dank guter Team Leistung  fand man wieder Anschluss an die Partie. Vor allem die Neuen Louis Mantwill, Tino Engelmohr und Arne Stubbe zeigten, dass sie begeisterte Teamplayer sind. Dann schoss Rune Hiort in der 10. Min.  das längst fällige 1:1. Keine zwei Minuten später netzte der gut aufspielende Jonas Mumperow nach Vorarbeit von Rune Hiort ein. Eiche legte nach. Erst traf Noah Ehrenfried nach Vorlage von Louis Mantwill, anschließend auch noch Henry Bauerdorf nach guter Einzelaktion. Nun stand es nach 18 gespielten Minuten 4:1 für Eiche, doch leider bekam man noch vor der Pause das 4:2, den Anschlusstreffer. Sollte es nach der Pause noch mal spannend  werden? Doch  unser Trainer Kai Ehrenfried fand die richtigen Worte in der Halbzeit und so ging man nach 2 gespielten Minuten, durch eine Klasse Einzelaktion von Jonas Mumperow  5:2 in Führung. Nun gab es eine Lange Zeit ohne Tor weder bei den Hornern, die ihre Chancen nicht nutzten und auch nicht bei den Buxtehudern, die zwar gute Chancen hatten doch diese wurden stark vom Eiche Schlussmann Louis Schaidl geklärt. Aber nach 12 gespielten Minuten in Hälfte zwei kehrte bei den Horner die Lust am Tore schießen zurück. Erst traf Simon Zastrow , dann Noah Ehrenfried nach Assist von Nils Lieders. Das 8:2 und das 9:2 machten Rune Hiort und Henry Bauerdorf  kurze Zeit später. Nun wechselte Kai Ehrenfried auf der Bank und brachte den Neuzugang Jan Wierzoch der dann auch fast  sein erstes Tor machte, doch er schoss knapp daneben.  Und wenn der eine Neuzugang nicht  trifft, macht es halt  ein anderer. Und so traf Arne Stubbe nach Vorlage von Henry Bauerdorf zum 10:2 Entstand. Die ersten drei Punkte waren eingefahren.

Nun hatte man 1 ½ Stunden Pause um sich auszuruhen und sich auf das Spiel gegen den Meisterschaftsfavoriten Mittelnkirchen  vorzubereiten. Kai Ehrenfried entschied sich vor Spielbeginn dass nur mit zwei Blöcken gespielt wird, da man sich so mehr Chancen auf einen Punkt gewinn ausrechnete, zwar lag man schon zur Pause 3:0 hinten doch das Ergebnis  hätte auch deutlich höher ausfallen können, wenn  nicht der gut haltende Eiche Golie Louis Schaidl  den einen oder anderen Ball gehalten hätte und die Defensive nicht so hervorragend verteidigt  hätte. Aber in der zweiten Hälfte drehte  der MTV Mittelnkirchen nochmals  auf und schoss  6 Tore zwar konnte Eiche durch Tore von Rune Hiort  und Vorlage von Noah Ehrenfried  auf das zwischenzeitliche  6:1 und 7:2 verkürzen, doch am Ende reichte es nur noch zu einem Tor von Rune Hiort der damit auch den Entstand von 9:3 markierte. Eiche Horn belegt damit den 4.Platz in der Liga obwohl sie zwei Spiele weniger haben, das deuten auf eine gute Saison hin.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1