Achter Sieg in Folge!

07.03.11

Die Bundesliga-Herren beenden die erfolgreiche Hauptrunde mit einem 5:10 (2:3,3:4,0:3)-Sieg gegen den TSV Neuwittenbek.

Mit diesem Sieg hat sich der TV Eiche Horn an der Tabellenspitze der 2. MaXxPrint Floorball-Bundesliga einen deutlichen 8-Punkte-Vorsprung auf den Zweitplatzierten TV Lilienthal erarbeitet und somit für die in zwei Wochen beginnenden Playoff-Spiele gegen den UHC Döbeln 06 qualifiziert.

Schon vor der Begegnung war die Nordmeisterschaft für die Eiche-Jungs in trockenen Tüchern, dennoch appellierte Trainer Bastian Barthel an das Team, die Hauptrunde mit einer erfolgreichen Partie zu beenden und Schwung für die anstehenden schweren Spiele aufzunehmen. Außerdem sollten noch einmal alle zwölf mitgereisten Feldspieler viel Einsatzzeit erhalten.

Fabian Stüble zeigte bereits in den ersten fünf Minuten mit zwei Treffern, dass er den Torriecher mit in die Gettorfer Halle gebracht hatte. Doch der Gegner schlief nicht und kam mit schnellen Kontern immer wieder gefährlich vor den Bremer Goalie Nils Hallerstede, der folglich in der 6. Minute zum ersten Mal hinter sich greifen musste. Wenig später schoss Ole Neitz sein erstes Saisontor, bevor er den Ball beim Abwehrversuch unglücklich ins eigene Tor zum 2:3 einnetzte.

Nachdem die Hansestädter eine Unterzahl torlos überstanden hatten, begann das zweite Drittel erneut mit zwei Toren für Eiche durch Daniel Plate in Überzahl und Stüble, der damit seinen Hattrick perfekt machte. Wiederum durch schnelle Gegenzüge kamen die Schleswig-Holsteiner mit den beiden Anschlusstreffern zum 4:5 gefährlich nahe. Auch auf das 4:6 von Jan-Paul Gersdorf konnte Neuwittenbek antworten und hielt die Partie somit spannend. Die Bremer hatten über weite Strecken mehr Spielanteile, kamen jedoch aufgrund ungewohnter Bodenverhältnisse und daraus resultierenden Fehlpässen immer wieder in Bedrängnis. Zum Abschluss des Mitteldrittels erhöhte Bastian Barthel mit einem satten Schuss die Führung auf 5:7.

Im letzten Spielabschnitt setzte sich das gewohnte Spiel fort: Eiche kontrollierte das Geschehen und der TSV tauchte gefährlich vorm Gästetor auf, welches ab der 45. Minute von Timothy Lizotte verteidigt wurde. Schon nach 55 Sekunden bereitete Kapitän Robert Naguschewski mit seiner dritten Vorlage des Tages den zweiten Treffer von Gersdorf vor, der aus kurzer Distanz den Ball über die Linie schlug. Plate baute den Vorsprung erneut in Überzahl weiter aus, bevor Barthel mit einem echten Hammer den 5:10-Endstand herstellte.

Zusammenfassend sind positiv hervorzuheben das Powerplay, das nach langer Flaute in diesem Spiel zwei Treffer hervorbrachte, sowie Fabian Stüble, der drei Vorlagen zusätzlich zu seinen drei Toren verbuchen konnte und somit in der Scorerliste nach oben kletterte.

Das nächste Heimspiel der Herren wird am 26.3. gegen den UHC Döbeln 06 wie gewohnt um 18 Uhr in der Berckstraße 87 stattfinden, wobei die beiden gemeinsamen Absteiger aus der letzten Erstligasaison wieder aufeinander treffen. Ein heißes Duell ist vorprogrammiert!

 

Team des TV Eiche Horn:

Torhüter Nils Hallerstede und Timothy Lizotte, Fabian Stüble ( 3 Tore, 3 Vorlagen), Sönke Schäfer (0/2), Bastian Barthel (2/0), Jan-Paul Gersdorf (2/0), Robert Naguschewski (0/3), Ole Neitz (1/0), Andreas Kasche (0/1), Daniel Plate (2/0), Torben Kleinhans (0/1), Max Pelke, Kai Ehrenfried, Stephen Aboagye

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1