Saisonauftakt gelungen – Eiche Damen starten mit zwei Siegen

11.10.10

Am zweiten Spieltag der Regionalliga Nordwest starteten nun auch die Damen des Eiche Horn in die neue Saison. Der Gegner des ersten Spiels war die Spielgemeinschaft Vahrenwald/Braunschweig, der einzige Neuling in der Liga. Bei strahlendem Sonnenschein fanden an diesem Sonntag immerhin 30 Zuschauer den Weg in die Halle an der Berckstraße.

In den ersten zehn Minuten sahen die Zuschauer ein verhaltenes Spiel auf beiden Seiten. Die Eiche-Damen folgten der Vorgabe ihres Trainers, Daniel Teetz, den Spielaufbau sicher und defensiv zu gestalten. Die Bremerinnen präsentierten sich damit spielüberlegen und dominierend im Ballbesitz.

Die ersten fünf Minuten waren vergangen, da brachte Kapitän Lina Werpup nach schnellem Passspiel aus der Verteidigung durch Mara Lüddens Eiche in Führung. Keine 13 Sekunden später erhöhte der Kapitän auf 2:0 (Vorlage durch Lydia Buchal). Im Folgenden kam der Meister immer wieder zu guten Torgelegenheiten. In der achten Minute verwandelte Julia Langosz einen sehenswerten Schuss aus 22 Metern Entfernung. Und nur 18 Sekunden später schlenzte Nina Kamprad den Ball per Rückhand über die gegnerische Torhüterin ins Netz.

Nach den ersten zehn Minuten kamen die Damen der SG Vahrenwald/Braunschweig besser ins Spiel. Eine Lücke in der Deckung nutzte die Braunschweigerin Alina Hasecker und brachte den Ball unhaltbar für Isabel Rodd im Toreck unter. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit legte der Kapitän der Hannoveranerinnen, Mareike Jahns, zum 2:4 nach (18.).

Nach Wiederanpfiff gewann das Spiel an Fahrt. Nina Kamprad erhöhte zum 5:2 in der 22. Minute. Danach ließen die Bremerinnen viele Chancen ungenutzt und gaben dem Gegner Raum. Doch auch das niedersächsische Team scheiterte ein ums andere Mal an der Eiche-Verteidung und an Torhüterin Rodd. In ihrem ersten Ligaspiel für die Bremerinnen vertrat sie die fehlende Stammtorhüterin Freya Mordhorst mit Bravour.

Schließlich gaben die Eiche-Floorballdamen das Spiel aber nicht mehr aus der Hand. Lydia Buchal und Ina Winkler schossen die Treffer Nummer 6 und 7 und besiegelten damit den ersten Saisonsieg.

Im zweiten Spiel traten die Eiche Damen gegen den zweiten Bremer Verein, den ATS Buntentor, an. Auch für dieses Spiel hatte Trainer Teetz die Devise ausgegeben, defensiv sicher zu stehen und den Gegner agieren zu lassen.

Doch Lydia Buchal – für die Eiche Damen spielend – ,gelang schon nach 30 Sekunden das 1:0, allerdings gelang den Spielerinnen des ATS wenig später der Ausgleich.

Das wollte die Heimmannschaft so nicht auf sich sitzen lassen und die erste Reihe mit Lydia Buchal und Lina Werpup eröffneten das Torfestival. In den nächsten 11 Spielminuten gelangen nach sehenswerten Kombinationen durch Buchal und Kapitän Werpup sowie Isabel Rodd (in diesem Spiel als Feldspielerin eingesetzt) 6 Tore.

Die tapfer kämpfenden Damen des ATS Knights ließen sich nicht unterkriegen und nutzen eine Lücke in der Deckung zum 7:2, doch sie konnten nicht verhindern, dass Lydia Buchal und Lina Werpup jeweils 2 weitere Male einnetzen konnten und so den Spielstand  zur Halbzeit auf 11:2 erhöhten.

Auch nach der Pause dominierten die Floorballerinnen des TV Eiche Horn das Spiel. Lydia Buchal verwertete ein gewonnenes Bully zum direkten erfolgreichen Abschluss –  nur eines ihrer 8 Tore in diesem Spiel. Die ATS-Damen konnten noch einen Treffer erzielen, mussten dann aber der Heimmannschaft das Feld überlassen.

In 2-Minuten-Abständen erzielten die Eiche-Damen nun sehenswerte Treffer. Julia Langosz gelang nach Vorlage von Isabel Rodd ein weiteres Tor aus größerer Entfernung und in der 18. Minute gelang Frauke Overlander ihr erster Torerfolg für die Damen in Grün. Im letzen Spielviertel ergaben sich trotz Umstellung der Reihen weitere Chancen, von denen Lydia Buchal 3 verwertete und den Endstand von 21:3 herstellte – damit wurde der gelungene Start in die neue Saison besiegelt.

An der Tabellenspitze stehen die Damen des VfR Seebergen mit bereits vier Spielen.

Die Spielergebnisse:

TV Eiche Horn vs. SG Vahrenwald/Braunschweig 7: 2 (4:2 ; 3:0)

TV Eiche Horn vs. ATS Buntentor 21:3 (11:2, 10:1)

Für Eiche Horn spielten: Isabel Rodd(3 Tore + 2 Vorlage), Lina Werpup (8 Tore + 2 Vorlagen), Mara Lüddens (0+1), Ina Winkler (1+2), Nina Kamprad (2+0), Frauke Overlander (1 Tor), Lydia Buchal (9+3), Anita Parey (1+2), Julia Langosz (2+0).

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1