Pflichtsieg im ersten Pokalspiel

19.09.10

BerlinMar2010008Am 18.9.2010 begaben sich die Bundesligaherren des TV Eiche Horn auf den Weg nach Itzehoe zum ersten Pokalspiel der Saison 2010/2011 gegen die SG Blue Thunder Bordesholm/Itzehoe.

Nach einer anfänglichen Abtastphase mit zahlreichen Konzentrationsmängeln fanden die Bremer immer besser in das Spiel, das von einer rauen Gangart und vielen Stockfouls seitens des Regionalligisten aus Schleswig-Holstein geprägt war. Eiche war nun die deutlich überlegene Mannschaft und übte mehr Druck auf das gegnerische Tor aus. Der 16-jährige Max Pelke, der den Sprung vom Nachwuchs in den Seniorenbereich geschafft hat, konnte in der 13. Spielminute einen Abpraller verwandeln und somit sein erstes Tor im Herrentrikot verbuchen. Drei Minuten später erhöhte Kapitän Robert Naguschewski auf 2:0, die SG reagierte darauf weiterhin mit hartem Körpereinsatz, der kurz vor Ende des Drittels mit einer 2-Minutenstrafe geahndet wurde.

Die Spielertrainer Till Geiler und Bastian Barthel stellten in der Drittelpause die taktische Ausrichtung um und ließen nun die Sturmreihe Aboagye-Geiler-Naguschewski ein aggressives Pressing spielen, während der Block des letztjährigen Topscorers Torben Kleinhans eine kompaktere Aufstellung einnahm.

Schon nach 14 Sekunden des 2. Drittels netzte Geiler im Überzahlspiel nach einem Traumpass von Kleinhans zum 3:0 ein. Die Bremer Jungs, die nur mit 10 Feldspielern und einem Torhüter angereist waren, bestimmten in den nächsten Minuten klar das Spielgeschehen und bauten durch Kleinhans und erneut Geiler in einer Neuauflage seines ersten Tores die Führung auf ein vorentscheidendes 5:0 aus. Doch die von tapferen Fans lautstark angefeuerten Gastgeber kämpften weiter und bestraften in der 36. Spielminute eine kurze Unachtsamkeit der Bremer Defensive mit dem 5:1-Anschlusstreffer.

Das 3. Drittel war erst 13 Sekunden alt, als Naguschewski einen Pass von Stephen Aboagye durch die Beine des Torwarts verwandeln konnte. Weitere Tore von Aboagye, Naguschewski und Nachwuchstalent Kai Ehrenfried folgten, aber die teilweise zu offensive Ausrichtung führte immer wieder zu gefährlichen Gegenangriffen, die kurz vor Spielende zu zwei vermeidbaren Gegentoren und einem 9:3-Endergebnis führten.

Nächste Woche treten die Bundesligaherren mit einem voraussichtlich breiteren Kader zum Saisonauftakt der 2. MaXxPrint Floorball-Bundesliga auswärts gegen den Mitfavoriten ASV Köln an.

Team des TV Eiche Horn: Torwart Nils Hallerstede, Till Geiler (2 Tore, 1 Vorlage), Robert Naguschewski (3 T, 1 V), Stephen Aboagye (1 T, 2 V), Bastian Barthel, Sönke Schäfer, Daniel Plate (3 V), Jan-Paul Gersdorf, Max Pelke (1 T), Torben Kleinhans (1 T, 2 V), Kai Ehrenfried (1 T).

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1