U19 erkämpft sich den Nordwest-Meistertitel

10.05.10

U19 besteht im Dreikampf / foto: katrin-kieffer.de

Am 02.05.2010 reisten die Jungs des TV Eiche Horn Bremen nach Buxtehude zum letzten Spieltag der U19-Kleinfeld-Regionalliga-Saison 2009/2010, um auf den Tabellenführer MTV Mittelnkirchen und den TuS Bloherfelde/Oldenburg zu treffen.

Gleich im ersten Spiel sollte die Vorentscheidung im Rennen um die Meisterschaft getroffen werden, entsprechend motiviert traten beide Mannschaften an. Die Bremer Jungs sahen sich nach einer verschlafenen Anfangsphase beim verdienten Stand von 5:0 für Mittelnkirchen ratlos in die Gesichter, bevor Spielertrainer Jan-Paul Gersdorf eine Auszeit nahm, um sein Team wachzurütteln. Nun agierte man zunehmend konzentriert und ließ sich nicht mehr vom langsamen Spiel der Gegner beeindrucken, die sich schon nach 14 gespielten Minuten hinterm eigenen Tor verschanzten und Beton anrührten. Die Hansestädter setzten ihre Konkurrenten schon frühzeitig unter Druck und wurden durch einen Doppelschlag von Bastian Barthel und Max Pelke belohnt, jedoch versäumten es die Mittelnkirchner nicht, bis zur 30. Minute den alten Abstand wiederherzustellen. Doch dabei sollte es nicht bleiben: Innerhalb von 75 Sekunden verkürzten Robert Naguschewski, Jan-Paul Gersdorf und Bastian Barthel auf 5:7 aus Eiche-Sicht. Das Match nahm noch einmal Fahrt auf, als erneut Gersdorf sowie Barthel den Ausgleich kurz vor Ende der regulären Spielzeit erzwangen. Es folgte eine maximal 5-minütige Verlängerung nach dem Sudden-Death-Modus. Der Eiche Horn zeigte sich nervenstark und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest, bis Gersdorf seinem Team die Tabellenführung bescherte, indem er per Bauerntrick zum entscheidenden 8:7 einnetzte.

In der zweiten Partie des Spieltages waren die Verhältnisse vorab klar: Die Bremer mussten nur noch einen Pflichtsieg gegen lediglich 3 Oldenburger Feldspieler und deren Torwart einfahren, was nach einem 12:3 in der ersten Begegnung der Saison sicher schien. So entwickelte sich auch dieses Spiel zu einem weniger spannenden Offensivspektakel mit dem Endstand von 19:7 für Eiche Horn.

Mit den eingefahrenen 5 Punkten gewann Bremen die Meisterschaft und verwies die Sportsfreunde aus Mittelnkirchen und Lilienthal auf die Plätze zwei bzw. drei. Eben diese drei Mannschaften werden Anfang Juni bei den deutschen Meisterschaften im U19-Floorball erneut aufeinander treffen.

Ebenfalls zu erwähnen ist, dass Bastian Barthel mit 66 Punkten (44 Tore, 22 Vorlagen) den ersten und Kapitän Robert Naguschewski mit 45 Punkten (28 T, 17 V) den dritten Platz in der Topscorerwertung der Liga einnahmen.

Team des TV Eiche Horn: Bastian Barthel (7 T, 4 V), Robert Naguschewski ( 7 T, 3 V), Jan-Paul Gersdorf (5 T, 3 V), Rune Hiort (3 T), Max Pelke (2 T), Peter Schäfer (1 T), Jirka Buchal, Nils Lieders und Torwart Yannik Weidemann

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1