Doppelsieg in Braunschweig

01.12.09

Auch nach dem zweiten Spieltag in der Regionalliga Nord bleiben die Eiche Damen weiterhin ungeschlagen. Diesmal hießen die Gegner ATS Buntentor und SG Braunschweig/ Buxtehude.
Pünktlich um elf Uhr standen sich die beiden Bremer Teams auf dem Spielfeld gegenüber: Elf Eiche Mädels gegen fünf Mädels vom ATS Buntentor.

Schnell zeigte sich dass Eiche nicht nur zahlenmäßig, sondern auch spielerisch überlegen war und somit konnte Eiche bereits nach 48 Sekunden den ersten Treffer für sich verbuchen. Treffer eins folgten in der ersten Halbzeit noch sieben weitere. Aber auch die Buntentorer kamen zum Zug und setzten nach einer Unachtsamkeit der Eiche Abwehr zum Konter an. Mit Erfolg. Somit stand es nach der ersten Halbzeit 8:1. Nach der Pause knüpfte Eiche jedoch an die Torserie an und entschied das Spiel deutlich mit 17:1 für sich.

Lina Werpup (7+3), Nina Pfelzer (4+3), Lydia Buchal (1+4), Anita Parey (3+0), Julia Langosz (1+1), Leonie Kijewski (1+0), Mara Lüddens (0+1)

Das zweite Spiel der Eiche Damen gegen die SG Braunschweig/ Buxtehude zeigte einen ähnlichen Verlauf. Auch hier waren es die Bremerinnen, die in Führung gingen und diese noch in der ersten Halbzeit auf ein 5:0 ausbauten.
Nach dem Seitenwechsel und einem weiteren Treffer war es jedoch die SG, die dem Bremerischen Tor gefährlich nah kam und so geschah es, dass ein Ball vor das Bremer Tor gespielt wurde, dann auf unglückliche Weise von einem Bremer Schuh abprallte – Eigentor! Nichts zu machen für Torhüter Freya. Als kleine Entschuldigung für das Eigentor legten sich die Bremer dann noch einmal ins Zeug. Es klingelte zwei weitere Male im Tor der SG bevor Torjägerin Lina Werpup zum Endstand von 9:1 läutete.

Anne Werpup (2+1), Lina Werpup (2+1), Nina Pfelzer (2+0), Leonie Kijewski (1+1), Lydia Buchal (1+0), Julia Langosz (1+0)

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1