Nummer 1 im Norden!

04.10.09

Am Samstag gelang es dem TV Eiche Horn mal wieder im Nordderby, in der eigenen Halle, zu siegen. Doch anstatt der erhofften drei Punkte konnte der vierte der Vorsaison nur zwei Punkt in Bremen behalten. Zum Ende der regulären Spielzeit stand es 5:5, das 6:5 fiel erst in der Verlängerung.


Im ersten Drittel waren die Bremer überlegen. Es gelang den Jungs von der Weser vor allem in der ersten Hälfte des Drittels sich viele Chancen herauszuspielen. Somit ging der TVE auch folgerichtig mit 2:0 in Führung. Doch die von Andreas Kasche und Torben Kleinhans erzielte Führung sollte nicht lange bestand haben. In der Mitte des Drittels gelangen den Hamburgern zwei Tore, somit ging es mit 2:2 in die erste Drittelpause.

Die Bremer kamen besser ins zweite Drittel. Bereits nach 28 Sekunden konnte Daniel Plate die Bremer Führung erzielen. Doch nun wurde das Spiel auch etwas körperbetonter, so wie für ein Nordderby üblich. Es hagelte gleich drei Zwei-Minuten Strafen, eine gegen den TVE – zwei für den ETV. Schließlich gelang es den Bremern in der Mitte des Drittel, abermals durch Daniel Plate, die Führung auszubauen. Ein Zwei-Tore-Vorsprung sollte eigentlich Sicherheit geben, doch wie bereits im ersten Drittel konnte das Team um Ole Neitz die Führung nicht nutzen. Nach 12 Minuten und 48 Sekunden (im 2. Drittel) musste dann schließlich auch Nils Hallerstede sein erstes Bundesligagegentor hinnehmen. Trotz dieses Gegentors feierte der 15 Jähriges, der während des zweiten Drittels spielte, ein starkes Debüt. Mit 4:3 ging es dann schließlich auch in die Drittelpause.

Diesmal waren es die Hamburger, die besser ins Drittel starteten. Bereits nach 55 Sekunden musste das Team von der Weser einen Gegentreffer hinnehmen. Wäre das nicht schon schlimm genug gewesen, nein die Hamburger gingen nach neun Minuten auch noch, zum ersten Mal in diesem Spiel, in Führung. Aber auch auf einen Rückstand hatten die Mannen von Coach Andreas Blankenstein eine Antwort. So konnte Ole Neitz nach 13 Minuten, wie so oft, ein wichtiges Tor für die Horner erzielen. Die letzten Minuten des dritten Drittels waren nun voller Spannung, doch gelang es keinem Team eine erneute Führung aufzubauen.
Somit ging es in die Verlängerung. Nach 5 Minuten bekamen dann schließlich die Hamburger eine Zwei-Minuten-Strafe. Diese Überzahl konnte schließlich Torben Kleinhans zur Bremer Führung nutzen, die gleichzeitig den Sieg des Spiels bedeutete.

Das Team des TV Eiche Horns möchte sich auch an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei den 162 Zuschauern bedanken. Wir würden uns freuen, wenn der ein oder andere auch beim nächsten Heimspiel den Weg in unserer Halle findet. Anpfiff ist am 24.10.09 wie immer um 18 Uhr, Gegner dann: BAT Tempelhof Berlin.

Kader:
Mieloch, Hallerstede – Neitz, Pfeiffer, Schäfer, Plate, Kleinhans, Gersdorf, Geiler, Ehrenfried, Kasche, Barthel, Addix, Hohn

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1