Eiche verliert auch zweites Spiel in Folge unnötig

20.01.09

Am vergangenen Samstag war es wieder einmal Zeit für das „Nordderby“ zwischen dem TV Eiche Horn Bremen und dem ETV Hamburg. Nach einem Spiel indem die Bremer Mannschaft dominierte, es aber nicht schaffte dem Ball im Tor unterzubringen und anschließend vom ETV eiskalt ausgekontert wurde, hieß das Endergebnis 1:7 für Hamburg.
Die Bremer müssen weiter auf den sicheren Einzug in die Meisterrunde warten.


Zu Beginn des Spiels bauten die Bremer in der komplett gefüllten Halle gleich richtig Druck auf und erarbeiteten sich schon früh viele hochkarätigen Torchancen, die jedoch alle nichts fruchtbares hervorbrachten. Der Dämpfer kam schließlich nach 10 gespielten Minuten, als die wieder einmal sehr tief stehenden Hamburger einen schnellen Konter ausführten und Sebastian Grass nach einem quergelegten Ball von Leander Stüble den Ball zum 0:1 einschieben konnte. Der Gegentreffer sorgte bei der Heimmannschaft für einen sichtlichen Schock und grade einmal 6 Minuten später konnten die Hamburger, ebenfalls nach einem Konter auf 0:2 erhöhen. Torschütze Anton Sefkow.

Zu Beginn des zweiten Drittels schienen sich die Bremer wieder gefangen zu haben, schafften es aber immer noch nicht ein Tor zu erzielen. Nach 4 gespielten Minuten kamen die Hamburger, wieder durch einen Konter, gefährlich vors Bremer Tor und Andreas Kasche konnte nur durch einen harten Stockschlag schlimmeres verhindern. Für diese Aktion entschieden die unparteiischen auf Penalty für Hambrug, der jedoch von Torhüter Timothy Lizotte gehalten werden konnte. Kasche bekam für sein Foul eine 2 Minutenstrafe, die jedoch von den Hamburgern ungenutzt blieb.
Nach 10 gespielten Minuten schossen die Gäste quasi aus dem nichts das 0:3. Sebastian Grass legte den Ball für Anton Sefkow auf. Der Ball traf erst den linken anschließen den rechten Pfosten bevor dieser ins Tor ging, unhaltbar.
Nur knapp 2 Minuten später bekam der ETV für wiederholtes Vergehen eine 2 Minutenstrafe und nach nur 30 Sekunden in Überzahl schafften es die Bremer endlich den überfälligen Anschlusstreffer zum 1:3 zu erzielen. Daniel Plate nahm den scharfen Pass von Andreas Kasche direkt und ließ dem Hamburger Schlussmann keine Chance.
Nachdem die Gäste jedoch wieder komplett waren zeichnete sich erneut dasselbe Bild wie am Anfang der Partie ab. Bremen machte Druck, Hamburg konterte und ging vor der Pause sogar noch mit 1:4 weiter in Führung. Torschütze: Fritz Herrmann.

Nachdem im dritten Drittel in der Anfangsphase Bremen weiterhin das Spiel dominierte aber immer noch keine Tore schoss, erhöhten die Hamburger nach 13 Minuten durch Mathis Wittneben auf 1:5.
Nach dem Tor musste Torben Kleinhans seinen zerbrochenen Schläger vom Feld räumen. Die Schiedsrichter gaben ihm für das absichtliche zerbrechen des Schlägers die Rote Karte*.
Nach dem Platzverweis nahm Bastian Bartel auf der Strafbank platz um die begleitende 5 Minutenstrafe abzusitzen.
Trotz unterzahl mussten die Hausherren nun alles nach Vorne werfen um wieder ranzukommen. Diese offensive Spielweise wurde prompt von den Hamburgern bestraft, die mit 2 weiteren Toren auf 1:7 ausbauten. Torschützen: Gideon Strohtmann und John Bracker.
Auch in den letzten Spielminuten, in dem die Bremer wieder komplett waren, gab es keine Tore mehr für die rund 150 Bremer Fans zu sehen.

*Nach dem Spiel erhob der TV Eiche Horn Bremen Protest gegen die Endscheidung der Roten Karte gegen Torben Kleinhans. Dieser beteuert sein Schläger sei zerbrochen als er versuchte das Tor zu verhindern und der Schläger gegen den Pfosten geprallt ist. Zeugenaussagen beider Mannschaften, sowie Zuschauer können dies bestätigen. Ebenfalls lässt das Videoband dies Vermuten.

Das nächste Heimspiel findet nächste Woche am 25.01.09 statt. Im Spiel gegen Berlin geht es um die Qualifikation für die Meisterrunde.

Timothy Lizotte, Fabian Mieloch – Christian Stange, Daniel Plate(1), Jan Schäfer, Torben Kleinhans, Till Geiler, Vincent Jackisch, Sönke Schäfer, Andreas Kasche, Bastian Barthel, Ole Neitz, Martin Addix

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1