Advent, Advent und Bremen pennt…

10.12.07

Dass die Vorweihnachtszeit eine ruhige Zeit ist, kann man auch falsch verstehen…
Schon knapp nach Nikolaus verteilt Bremen Geschenke in Form ihrer ersten Saisonniederlage- viel zu früh!
Am Samstag den 08.12.07 empfing das Damenteam des TV Eiche Horn die Spielgemeinschaft Weißenfels/ Chemnitz. Die trotz der langen Fahrt wacheren Gäste legten nach 8 Minuten auch zum 1:0 vor: Laura Neumann netzte für die SG ein. Nun wachte auch der TVE auf und schoss das 1:1.

Der Ausglich wurde von Ina Winkler nach einem halbhohen Pass von Lisa Entelmann errungen. Schon eine Minute später brachte Nathalie Köllner die SG mit einem Sonntagsschuss erneut in Führung. Den abschlussschwächeren Bremerinnen gelang es nicht, die bald darauf folgende Überzahl, Resultat eines Stockschlags von Susanne Hoppe, zu nutzen.

Das zweite Drittel enthielt für Bremen wenige glanzvollen Momente. Dafür gelang es Weißenfels/ Chemnitz ein weiteres Tor nach einem Konter zu verbuchen: Franziska Kühn verwandelte einen Pass von Nathalie Köllner zum 3:1. Eine weitere Zeitstrafe auf Seiten der SG änderte am Spielstand nichts: Bremen spielte die 2 Minuten Überzahl hier ebenso schön, aber uneffektiv aus.

Im letzten Drittel wachten die Bremerinnen nun endlich auf. Das Pressing nutzten allerdings zunächst die Gäste über einen Konter zum 4:1. Madeleine Voigt baute nach einem Pass von Magdalena Tauchlitz den Vorsprung aus. In der 10. Minute machte die SG dann unter Bremer Bedrängnis ein Eigentor. Wenig später folgte wiederum in Tor der SG. Nach einem Patzer in der Defensive gelang es dem Duo Madeleine Voigt und Magdalena Tauchlitz erneut einen Treffer zu erzielen: 5:2.
In der 14. Minute erhielt Sindy Blanke eine 2-Minuten-Strafe. Endlich nutzte der TVE diese Chance und verkürzt in der 15. Minute durch Melanie Minnermann (Pass: Saskia Bargmann).
Obwohl die Bremerinnen nun noch ein Mal Druck machten, blieb es beim verdienten 5:3 für die SG.

Zum Verhängnis wurde den Bremer Mädels neben der Chancenverwertung in diesem Spiel auch die Tatsache, dass man gerade so mit einer Minimalbesetzung von zehn Feldspielerinnen antreten konnte, wobei 2 von ihnen angeschlagen ins Spiel gingen. So rückt die SG Weißenfels/ Chemnitz in der Tabelle näher an den TV Eiche Horn heran. Um dennoch den dritten Tabellenrang für sich zu behaupten und den Anschluss an Leipzig und Halle/ Grimma nicht zu verlieren gilt es nun, die sonst so kämpferische Leistung wiederzuerlangen und am 22.12 um 17 Uhr in der Berckstraße das Team aus Dresden zu schlagen. In diesem Nachholspiel möchte man den Gästen keine frühzeitigen Weihnachtsgeschenke bescheren!

Aufstellung: Freya Mordhorst (Tor), Franziska Lammers (Tor), Anita Parey, Melanie Minnermann, Juliane Hoffmann, Lisa Entelmann, Ina Winkler, Anne Werpup, Lina Werpup, Saskia Bargmann, Celine Lücken, Katharina Bauschke.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1