Eiche weiterhin die Nummer 1 im Norden

30.10.07

Am diesem Wochenende war es wieder mal so weit. Von vielen mit Sehnsucht erwartet stand das Nordderby der Herren gegen den Rivalen aus Hamburg an. Nach zwei verlorenen Partien wollten unsere Herren wieder den rechten Pfad auf die Erfolgsspur finden um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Doch auch der Gegner aus Hamburg benötigte unbedingt mal wieder 3 Punkte, um nicht entgültig im Keller der Liga zu landen.

Ein Sieg, und dann auch noch gegen den Lokalrivalen, versprach also nicht nur drei Punkte, sondern auch einen kräftigen Motivationsschub für die bevorstehenden Aufgaben in der Liga.

Beide Manschaften gingen also dem entsprechend in das erste Drittel der Partie. Nach dem die Teams die nötige Sicherheit erlangt hatten wurde die Partie schneller und es kamen viele Chancen zustande. Bereits nach wenigen Minuten hatten die Hamburger 2 Lattentreffer zu verbuchen. Die Partie nahm rasch an Fahrt auf und bereits nach 10 Minuten musste unser Team das erste Überzahl der Hamburger überstehen. Verursacht wurde dies durch ein Handpiel von Martin Addix,welches sofort durch die Referees geahndet wurde.
Die Manschaft lies sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen und spielte die Unterzahl situation gekonnt vorrüber. Doch dann der nächste Schock für das Team . Hannes Mützelfeldt musste wegen einer Knieverletzung aus der Partie genommen werden. Für ihn kam Helge Heitmann, der prompt von André Kimmig in Szene gesetzt wurde und das 1:0 erzielen konnte. Nach der Führung ergab sich im ersten Drittel jedoch nichts Zählbares mehr.

Im Verlauf des zweiten Drittel übernahmen unsere Herren immer mehr die dominante Rolle im Spiel, mussten aber zunächst ein Gegentor hinnehmen. Trotzdem ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und arbeiteten weiter an der Führung. Dies lies Spuren bei den Hamburgern, die nun ihrerseits immer mehr Fehlpässe schlugen und die Bremer ins Spiel kommen ließen. Durch schöne Kombinationen erarbeiteten sich unsere Herren zahlreiche Chancen, die dann durch Helge Heitmann, Martin Addix und Janik Pfeiffer in Tore umgemüntzt wurden.
Dennoch musste man kurz vor Ende des zweiten Spielabschnitts noch den 4:2-Anschluss der Hamburger hinnehmen. Vielmehr als das Gegentor schmerzte jedoch der Verlust eines weiteren Spielers. Martin Addix hatte sich ebenfalls das Knie verdreht, sodass das Team mit nur neun Feldspielern ins letzte Dittel gehen musste.

Doch auch dies wurde souverän gemeistert. Durch viel Rotation konnte man den Ausfall der Spieler kompensieren ohne das die Kondition stark zu leiden hatte.
Zudem lief die Partie zugunsten der Bremer. Durch zwei Treffer von André Kimmig konnte man die Führung auf 6:2 ausbauen und die Partie ruhig zu ende führen.
Auch wenn man kurz vor Schluss noch das 6:3 hinnehmen musste, konnte man mit der Leistung des Teams sehr zufrieden sein. Man hat sich im oberen Tabellendrittel etabliert und was viel wichtiger ist – Hamburg geschlagen !!!

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1