Herren kicken Berliner aus der Halle

25.09.07

Durch eine starke Mannschaftsleistung konnten unsere Herren den 2.Sieg im 2.Spiel der Saison feiern. Mit 8:3 schickten unsere Mannen den SG BA Tempelhof Berlin zurück in die Hauptstadt.


In einer hart umkämpften Anfangsphase musste die Mannschaft zunächst eine Unterzahlsituation überstehen. Bereits in der 1.min. erhielt Helge Heitmann wegen Handspiels eine 2min Strafe, welche die Berliner jedoch nicht nutzen konnten. Auf anderer Seite konnte dafür dann Martin Addix punkten, der in der 3.min. zum 1:0 abschloss. Jedoch hielt dieser Zwischenstand nicht lange. Bereits nach wenigen Sekunden glichen die Berliner aus, nachdem es zu einer kleinen Unkonzentration in der Hintermannschaft gekommen war. Dies brachte die Herren jedoch nicht aus ihrem Konzept. Mit viel Nachdruck arbeiteten sie auf die Führung hin, die in der 9.min. durch ein glückliches Tor von Jonas Lehrich auch gelang. Schon eine Minute später konnten die Zuschauer wieder jubeln. Ole Neitz erzielte nach klasse Vorarbeit von Torben Kleinhans das 3:1. Doch dies sollte nicht der Schlusspunkt des ersten Drittels sein. Bereits wenige Minuten später kam es zum einem „Déja vù“ des vorangegangenen Tores. Mit einer 4:1-Führung konnten unsere Herren zufrieden in die Drittelpause gehen.

Auch im zweiten Drittel schien sich an der Dominanz unserer Herren nichts zu ändern. Durch schnelle Kombinationen konnten sie sich in der Hälfte der Berliner festsetzen. Im Verlauf der Spielzeit ergaben sich viele Torchancen, die jedoch nicht von der Mannschaft in etwas zählbares umgemüntzt werden konnte. Auch die mehrere Überzahlsituationen konnten nicht genutzt werden. Stattdessen gelang es den Berlinern in der 35.min. durch einen ausgespielte Konter den Anschluss zu gewinnen.

Für das letzte Drittel hatten sich unsere Herren viel vorgenommen. So gelang Daniel Plate bereits in der 2.min. (Assist A.Kimmig) das Tor zum 5:2. Zehn Minuten später konnte auch Torben Kleinhans seine starke Leistung mit einem Tor krönen. Er schloss einen Konter, der von André Kimmig eingeleitet wurde, sauber ab und sorgte somit für Euphorie unter seinen Mitspielern. Diese konnten durch Tore durch Andreas Kasche und Jonas Lehrich die Führung auf 8:2 ausbauen. Die Berliner konnten nur noch ein Tor im letzten Drittel erringen, ohne somit die den klaren Sieg der Herren zu gefährden.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1