Sieg in Teufels Küche

29.01.07

Nach dem schwächeren Spiel gegen Döbeln folgte nun eine mässige Partie gegen den Tabellenletzen Reddevils Wernigerode. Mit mageren 5:3 konnte unser Herrenteam somit den Erwartungen nach einem deutlichen und sicheren Sieg nicht gerecht werden.

Trotz Sieg bleibt bitterer BeigeschmackZu sehr schien das junge Team noch mit der Favoritenrolle zu hadern, die auf Grund der letzten Ergebnisse von Wernigerode unseren Mannen zugesprochen wurde. Es scheint schon zur Tradition zu werden, gegen die vermeintlich „leichten“ Gegner fahrlässig mit den eigenen Chancen umzugehen und unnötig nervös auf dem Spielfeld zu agieren. Auch die zwischenzeitliche 1:3 Führung brachte nicht die nötige Souveränität im Spiel und manch einer möchte die schwierigen Bodenverhältnisse dafür schuldig sprechen, um von eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken.
Unter dem Strich bleiben drei wichtige Punkte und eine Erfahrung, die in Zukunft hoffentlich ähnliche Situationen mit mehr Ruhe und weniger Hektik zu meistern helfen.

Im Fokus der Mannschaft steht nun allerdings das wichtige und richtungsweisende Spiel gegen BAT Berlin am kommenden Samstag, den 3. Februar. Als Favorit geht hier wohl momentan Berlin in die Partie, auch wenn unser Team momentan noch einen Tabellenplatz besser platziert ist als Berlin, aber nach der Hinspielniederlage im vergangenen Jahr und den letzen Ergebnissen der Berliner werden wir uns wohl vorerst mit der Underdogrolle zufrieden geben müssen.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1