Eiche Damen siegen gegen Igels Dresden

13.01.07

Nach dem starken Auswärtserfolg (5:4) gegen den UHC Weißenfels am 16. Dezember letzten Jahres gelang dem Damenteam am Sonnabend ein souveräner 5:1 Sieg im Bundesligaheimspiel gegen die Unihockey Igels aus Dresden. Das große Ziel der Damen, in die Play-Offs zu kommen und um den Meistertitel mitzuspielen, ist somit ein gutes Stück näher gerückt.


Obwohl Nina Pfelzer schon in der ersten Spielminute eine Zweiminutenstrafe wegen eines Handspiels bekam, überstanden die Damen vom TV Eiche Horn die Zeitstrafe ohne Gegentor. Bereits in den ersten 20 Minuten des Spiels dominierten sie das Spiel und brachten sich durch zwei Tore von Julia Langosz in Führung. Die Vorlage für das erste Tor in der siebten Spielminute lieferte Tina Hayessen, das zweite Tor viel in der zwanzigsten Minute während einer Überzahlsituation. In der Mitte des zweiten Drittels glückte den Gästen zwar ein Anschlusstreffer, aber bereits in der nächsten Minute schoss Nina Pfelzer den Ball für die Hornerinnen nach einem überraschenden Gegenangriff mit Vorlage von Kapitän Anna Baumann zum 3:1 ins Netz. Nach einer weiteren Zweiminutenstrafe der Gegner traf Julia Langosz in der siebzehnten Spielminute nach einer Vorlage von Saskia Bargmann zum dritten Mal. Auch im weiteren Spielverlauf zeigten sich die Hornerinnen souverän, wenn auch die Gäste Torchancen hatten, die sie aber aufgrund der starken Leistung der Horner Torhüterin Freya Mordhorst und der eigenen Zielungenauigkeit nicht nutzen konnten. Nach einem Tor von Juliane Hoffmann in der zwölften Spielminute des letzten Drittels gewann das leistungsstarke Damenteam vom TV Eiche Horn das Heimspiel verdient mit 5:1 und und erfreuten somit die achtzig Zuschauer. Die Damen aus Horn sehen dem nächsten Auswärtsspiel in Chemnitz gegen die SG Adelsberg Floor Fighters nun gelassen entgegen.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1