Auswärtssieg festigt Spitzenplatz

26.11.06

Auch aus Döbeln konnten die Bundesliga-Herren 3 Punkte entführen, und somit nach dem Sieg in Hamburg weitere wichtige Zähler „on the road“ einfahren.


7:4 hiess es aus Horner Sicht schlussendlich, zufriedene Gesichter nach einem ähnlich glanzlosen Sieg wie in der Vorwoche gegen Hamburg. Doch wieder war der Sieg kaum in Gefahr und wie jeder aus sportlicher Sicht weiß, sind die Spiele gegen vermeintlich schwächere Gegner immer die schwersten.
Und tatsächlich spielten die Döbelner gut mit und schafften es sogar zu Beginn des Spieles in Führung zu gehen. Beim kuriosen Treffer zum 1:0 handelte es sich allerdings eher um ein Glückstor als um eine sehenswerte Kombination, der Ball fand durch die Beine von Freund und Feind seinen Weg ins Gehäuse.
Doch auch die Bremer kamen zu Chancen, zunächst vergab Andreas Kasche einen Penalty für die Horner, machte es dann aber in der Folgezeit mit einem direkt verwandelten Freistoß und einem sehenswerten Move-Tor besser und schoss die Bremer mit 2:1 in Front.
Vor der ersten Drittelpause konnten die Döbelner zwar noch einmal zum 2:2 ausgleichen, gaben im zweiten und letzten Drittel dann aber das Heft aus der Hand.
Vor allem die Unruhe im jungen Döbelner Team, das immer wieder mit den Entscheidungen der Schiris haderte kam den Bremern dabei gelegen. Denn auch obwohl auf Seiten der Horner viele Jungspunde den Schläger schwingen, schafft es unser Bremer Team doch immer erstaunlich abgezockt und cool zu sein. So wurden in der Folge ein lockerer Vorsprung durch die Tore von Martin Günther, Jonas Lehrich, Marc Lubes und Hannes Mützelfeldt herausgeschossen, und ein nicht unverdienter 7:4 Erfolg war die Folge.
Das Team um Coach Makin hat also wieder einmal in hervorragender Weise seine „Hausaufgaben“ gemacht, nun folgt gegen den Deutschen Meister aus Weißenfels dir Kür.
In dieses Spiel geht man sicherlich nach den jüngsten Erfolgen als Aussenseiter, aber nicht ohne Chancen.

Besonderen Dank möchte das Bundesligateam der Firma Aquila Transport aussprechen, die der Mannschaft einen sicheren und sehr komfortablen Transport ermöglicht hat.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1