In der Großstadt nichts geholt

06.02.06

Nach dem Sieg im Nordderby durfte unsere Herrenmannschaft am Sonntag gegen einen Favoriten um die Deutsche Meisterschaft antreten. Die SG Tempelhof Berlin, die ebenfalls ein Doppelspieltagswochenende auf dem Programm stehen hatten, besiegte die ebenfalls hoch gehandelte SG Halle/HHM mit 5:6 am Vortag. Für unsere Mannen war ein Sieg in der Hauptstadt leider nicht drini, obwohl man sich doch recht ordentlich präsentierte.

Gerade das erste Drittel war durch die zaghafte Spielweise der Berliner geprägt und so konnte unsere Mannschaft zwei Mal in Führung gehen, wobei allerdings die Berliner auch zwei Mal den Ausgleich erzielten. Im zweiten Drittel zeigte sich, dass unsere Spieler mit der sehr weit ausgelegten Regelinterpretation der Schiedsrichter große Schwierigkeiten hatten und somit den Berlinern die Möglichkeit gegeben wurde, auf 5:3 davon zu ziehen. Auch der kurzzeitige Anschlußtreffer zum 5:4 änderte nichts mehr an dem Spiel, was zum Teil durch die individuelle Klasse einiger gegnerischer Spieler entschieden wurde. Unserer Mannschaft muß aber ein Kämpferherz attestiert werden, da nicht aufgegeben wurde und bis zum Schluß gekämpft wurde, was aber an diesem Tage nicht zu einer Übberraschung reichen sollte.

SGBAT Berlin vs. TV Eiche Horn 8:5 (2:2/3:1/3:2)
Scorer: Sebsatian Weber: 3 Tore — Jonas Lehrich: 1 Tor, 2 Assists — Gunnar Biallas: 1 Tor — Andreas Kasche: 1 Assist, 1×2′ Strafe — Hannes Mützelfeldt: 1 Assist

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1