Herren Herr im Haus

05.02.06

Im „Nordderby“ konnte unsere Bundesligamannschaft gegen den ETV Hamburg einen gelungenen 8:4 Sieg feiern.

Anfangs sahen die Zuschauer in der gut gefüllten Halle in der Berckstraße allerdings alles andere als ein ansehnliches Unihockeyspiel. Zwar versuchten unsere Horner von anfang an mit frühen Störversuchen in der Hälfte des ETV Druck aufzubauen. Richtig funktionierte das aber nicht. Vielmehr neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld und es kam wenig Spielfluß auf. Chancenmässig waren beide Teams bis dato ebenbürtig, ehe dann Mitte des ersten Drittels das erste Tor fiel: eine Unterzahlsituation unseres Teams nutzten die Hamburger zum Führungstreffer. Das war wiederum das Signal an die Bremer aufzuwachen und konzentrierter zu Werke zu gehen. Der Ausgleich zum 1:1 vor der Pause war die logische Konsequenz.
Im zweiten Drittel dann ein ähnliches Bild wie zu Beginn, das Spiel war über lange Dritteldauer zerfahren mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Als man gar befürchten musste, dass dieses Drittel torlos endet und das Spiel womöglich ein ganz torarmes werden würde, ging es Schlag auf Schlag. Mit einer 3:0-Torserie sehr schön anzuschauender Treffer der Eiche-Mannen stand es auf einmal 4:1. Zu Ende des zweiten Drittels begann Eiche so zu zeigen, wer „der Herr im Hause“ ist. Die Hamburger sahen sich nun deutlich unterlegen und konnten froh sein, dass in die Pause gepfiffen wurde.
Im letzten Drittel war dann der Sieg zu keiner Zeit mehr gefährdet, unser Team hatte seinen Spielfluß gefunden und spielte die Partie souverän runter. Coach David Makin gab noch einmal vielen jungen Spielern die Chance Spielpraxis zu sammeln und gleich zwei bedankten sich recht herzlich bei ihm. Christian Schwarze, der eine schöne Kombination vollendete und Daniel Plate, der einen Auswurf von Goalie Jan Ehmann zum 8:4 Endstand in die Maschen drosch.
Ingesamt eine super Teamleistung und darum schafft es der ETV Hamburg dieses Jahr erneut nicht, die Horner vom ‚Thron des Nordens‘ zu stoßen.

TV Eiche Horn vs. ETV Hamburg 8:4 (1:1/3:0/4:3)
Scorer: Magier Schrüppi: 2 Tore, 1×2′ Strafe — Gunnar Biallas: 1 Tor, 1 Assist, — Sebastian Weber: 1 Tor, 1 Assist — Christian Stange: 2 Assists — Andreas Kasche: 1 Tor — Sönke Schäfer: 1 Tor — Christian Schwarze: 1 Tor — Daniel Plate: 1 Tor — Jan Ehmann: 1 Assist

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1