Torfestival und doch keine Tabellenführung

22.01.06

Am vierten Spieltag der NUB Regionalliga traten die Damen am 22.01 in Lilienthal hochmotiviert gegen den ETV Hamburg und gegen den VFR Seebergen an, wobei fast alle guten Vorsätze des neuen Jahres Wirkung zeigten.


In den letzten Wochen des Trainings wurden verstärkt Spielzüge eingeübt, die dann auch im ersten Spiel gegen den ETV Hamburg umgesetzt wurden. Den geschwächten Hamburgerinnen, die ohne ihren Trainer und ihre Stammtorhüterin anreisten gelang es nicht, dem Siegeswillen der Bremerinnen viel entgegen zu setzen. So endete das faire Spiel 10:0, bei dem sich Anna Baumann durch 5 Tore besonders in Szene setzen konnte.

TV Eiche Horn Bremen vs. ETV Hamburg: 10:0
Tore:
Anna Baumann 5+2, Lina Werpup 0+4, Juliane Hoffmann 2+0, Nina Pfelzer 2+0, Julia Langosz 1+0, Anita Parey 0+1.

Gut eingeschossen ging es dann im zweiten Spiel gegen den VFR Seebergen. Bis zur 13 Minute beherrschten die Hornerinnen durch geschickte Angriffsauslösungen, kluges Abwehrverhalten und schön heraus gespielte Toren das Spiel, somit stand es 6:3 für Eiche. Durch die nachlassende Konzentration gelang den Seebergerinnen nach und nach der Ausgleich zum 6:6. Die letzten zwei Minuten des Spiels waren kämpferisch geprägt, denn es ging um Tabellenspitze. Juliane Hoffman verletzte sich durch einen gegnerischen Schläger am Hals, und durch die aufkommende Unruhe, die durch einige flotte Sprüche der Gastgeber angeheizt wurde, konnte das Siegtor nicht erzielt werden, so blieb es beim Endstand von 6:6.

TV Eiche Horn Bremen vs. VFR Seebergen: 6:6
Tore:
Juliane Hoffmann 2+1, Anita Parey 2+1, Julia Langosz 1+0, Nina Pfelzer 1+0.

Somit verbleiben die Damen TV Eiche Horn wieder punktgleich mit Seebergen auf dem 2. Tabellenplatz.

Das letzte Spiel am 05.03 in der Berckstraße um 13:45 wird somit vermutlich zum Endspiel um die Meisterschaft, wenn nichts unerwartetes passiert. Zuschauer sind gewünscht und herzlich willkommen.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1