Wieder keine Punkte trotz Zuschauerrekord

15.11.05

Zum Heimspiel baten am Wochenende zu Eiche-Bundesligaherren.
Zu Gast war der BAT Berlin, ein Gegner den man aus jüngster Zeit eigentlich in guter Erinnerung hatte. Trotz grossartiger Unterstützung unterlag das Team jedoch 7:11.


Dabei muss man den Berlinern anerkennen, dass sie nicht unverdient gewannen, sondern in einem spannenden Spiel stets etwas überlegter und versierter agierten.
Ausserdem haben die Berliner mit Wilhem Waino einen ‚Legionär in ihren Reihen‘, der beeindruckend beweisen konnte, warum er der momentane Topscorer der Bundesliga ist.
Das erste Drittel, geprägt vom Offensivspiel beider Teams gestaltete sich recht ausgeglichen. Die Berliner 0:1-Führung nach Freistossvariante konterte Eiche eine Minute später mit dem Ausgleich. Im weiteren Verlaufe deckten die Berliner jedoch immer wieder Lücken in der Horner Abwehr auf und konnten 2 Angriffe erfolgreich abschließen. 1:3 hiess es also aus Bremer Sicht ehe Sebastian Hohn in Überzahl den wichtigen Anschluss, und wenig später Sebastian Weber gar den Ausgleich erzielten.
Mit 3:3 ging es also in die Kabine.
Nach dem Wiederanpfiff waren es erneut die Hauptstädter die als erste den Weg ins Tor fanden. Diesmal konnten sie ihre Führung aber ausbauen. Das zweite Drittel endete mit 5:7.
Auch im dritten Drittel ein ähnliches Bild, und etwas zu wenig um die Berliner ernsthaft zu gefährden. Dazu war auf Berliner Seiten die Erfahrung einfach zu groß, die vor allem von den Akteuren aus Finnland und Schweden ausgestrahlt wurde.
Ole Neitz mit seinem zweiten Treffer, der damit eine sehr gute Leistung krönte, und ein Tor von Debütant Daniel Plate bedeuteten die beiden Treffer für unser Team in diesem Drittel.
Eine besondere Erwähnung sollten dieses Mal noch einmal die Fans finden, die an diesem Wochende besonders zahlreich ihren Weg in die Berckstraße fanden.
160 Besucher beudeteten Besucherrekord, gleichzeitig war die Stimmung grossartig.
Das dabei beim Spiel mit keinem gewonnenen Punkt unterm Strich sicher viel zu wenig rauskam, konnte durch die tolle Unterstützung recht schnell vergessen werden.

TV Eiche Horn vs. BAT Berlin 7:11 (3:3/2:4/2:4)
Scorer: Andreas Kasche 1+2, Ole Neitz 2+0, Sebastian Weber 1+1, Andre Kimmig 1+0, Daniel Plate 1+0, Sebastian Hohn 1+0, Sönke Schäfer 0+1, Jan Schrübbers 0+1
Strafen: 6′ – 14′

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1