Auch 2. Herren knapp geschlagen

31.10.05

Ein Tor machte schlussendlich den Unterschied aus. Die 2.Herren des TV Eiche hatten es am gestrigen Sonntag beim Regionalliga-Spieltag in Uphusen mit der 2. Herren des ETV Hamburg zu tuen und verloren denkbar knapp mit 3:4

Dabei geizte die erste Partie des Tages ( anschließend trafen noch die Mannschaften aus Clausthal und Uphusen aufeinander ) an Höhepunkten.
Spielerisch waren beide Mannschaften gleichwertig, es fehlte aber vor allem bei Eiche jeweils die letzte Konsequenz vor dem Tor bzw der Drang zum Abschluss. Auf der anderen Seite waren die Hamburger etwas abschlussbemühter, demgegenüber stand jedoch die routinierte Horner Abwehr.
So hatten Torszenen Seltenheitswert ehe es die Hamburger Mitte des ersten Drittels schafften mit 0:1 in Führung zu gehen. Bald darauf gelang jedoch Sören Krieger der 1:1 Ausgleich. Dass man trotzdem mit einem Rückstand in die Pause ging, war einer Horner Unachtsamkeit zu verdanken, so dass Hamburg kurz vor dem Abpfiff des ersten Drittels das 1:2 gelingen konnte.
Im zweiten Drittel ein gewohntes Bild, spielerisch zwei gleichwertige Mannschaften, allemals Einzelaktionen sorgten für Gefahr. Eine Ausnahme bildete da das 2:2 von Human Maftoon. Eine feine Hereingabe beförderte er aus kurzer Distanz in die Maschen. Der Ausgleich blieb das einzige Tor im zweiten Drittel.
Die Vorgabe von Trainer Arne Schönrock vor allem kein Tor mehr zu kassieren um sich in jedem Falle einen Punkt zu sichern, konnte das Team dann im letzten Drittel leider nicht umsetzen. Die Hamburger zogen durch 2 Treffer auf 2:4 davon, ehe es erneut Sören Krieger mit seinem Tor knapp eine Minute vor Spielende noch einmal spannend machte.
Nach einem Timeout wollte das Team noch einmal alles riskieren und nahm den Torwart heraus. Das Überzahlspiel sollte jedoch keinen Treffer mehr bringen und so blieb es bei dieser ärgerlichen, weil knappen Niederlage.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1