Zwei gleichstarke Teams = Spannung pur ! ! !

10.11.04

Vor der Partie Norwegen gegen Lettland hat sich niemand wirklich getraut einen Tipp abzugeben, weil niemand so genau wusste wer wirklich besser ist. Ein wenig in die Favoritenrolle sind die Norwegerinnen wahrscheinlich dadurch gerückt, dass sie die klar bessere A-Nationalmannschaft ist. Doch hier spielten ja die beiden U19 Teams gegeneinander….!

Das erste Drittel bestand anfangs nur aus einigen Annäherungsversuchen beider Teams, niemand traute sich wirklich den Gegner früh zu stören und das spiel an sich zu reißen. Doch nach ca. 10 Minuten fingen die Norwegerinnen an etwas mehr druck zu machen. Doch die Lettinnen wussten sehr gut damit umzugehen. Trotz dessen fiel nach ca. 12 Minuten (12.43) das 1:0 für Norwegen. Doch man spürte bei den Lettinnen keinerlei Nervosität nach dem Gegentreffer. Ganz das Gegenteil war zu spüren, als sich die Norwegerinnen noch über ihr 1:0 freuten. Lange hielt diese Freude allerdings nicht an, den schon 7 Sekunden später schoss Lettland den Ausgleich.

Diese Spannung wurde im zweiten und auch im dritten Drittel fortgeführt. Die Letten konnten zwischenzeitlich mit 3:1 in Führung gehen dann stand es auf einmal wieder 5:5.

Das Spiel endete schließlich mit 8:6 für Lettland. Wobei der letzte Schuss der Lettinnen 3 Sekunden vor Ende des Spiels in das leere Tor der Norwegerinnen ging.
Es war kein Unihockeyspiel auf extrem hohen Niveau, wie man es bei Finnland oder Schweden gewöhnt ist, aber an Spannung dürfte dieses Spiel kaum zu übertreffen sein. Zwei wirklich gut spielende Mannschaften haben sich bis zu letzt nichts geschenkt, beide um den Sieg gekämpft und allen in der Halle wirklich gutes Unihockey geboten.

Lettland – Norwegen 8:6 ( 1:1 / 4:4 / 3:1 )

Schüsse aufs Tor 31:22 ( 5:6 / 11-10 / 15:6)

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1