Zwei Drittel ordentlich, ein Drittel Supergau

21.11.04

Wenn ein Spiel zwei Drittel 0:0 ausgeht, dann gehen die meisten Kenner doch von einem knappen Ergebnis aus. So war es aber auf keinen Fall im Heimspiel gegen Wernigrode. Das erste Drittel begann furios und ging eindeutig an die Heimmannschaft, nur das Tor wollte eben nicht fallen. Auch im zweiten Drittel war die Partie dem Endergebnis nicht gerecht.

Aber das letzte Drittel begann gleich mit einem schönen Kontertor der Werningröder. Unsere Mannschaft versucht gleich auf Biegen und Brechen den Ausgleich zu erzielen, was aber im zweiten Tor der Harzer endete. So zerbrach das recht ordentliche Spiel unser Mannschaft und den beiden Finnen im gegnerischen Team wurde enorm Platz geboten, um ihre Klasse unter Beweis zu stellen. „Abgeschlachtet“ wäre hierbei ein passender Ausdruck bei 9 Toren für den Gegner, wovon 8 auf die Kappe der finnischen Legionäre gehen.

TV Eiche Horn vs. Reddevils Wernigerode 0:9 (0:0/0:0/0:9)

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1