Die Finnen können nicht nur Handys bauen…

10.11.04

Sondern auch eine ziemlich gute U19 Damen Nationalmannschaft zusammenstellen. Im heutigen Spiel heißt der Gegner der Finninnen, die immer das letzte Spiel des Tages spielen, Tschechien. Tschechien ist spätestens seit der letzten Herren WM, bei der die Herren Vize-Weltmeister geworden sind, als Unihockeynation anerkannt. Nun wollen ihre U19 Damen beweisen, dass auch sie mit der Spitze im internationalen Unihockeygeschäft mithalten können.

Und das bewiesen sie auch von Anfang an. Zwar gingen die Finninnen, durch einen schönen Distanzschuss und ein Eigentor, gleich zu beginn des Spiels in Führung, doch ließen sich die Tschechinnen dadurch nicht „unterbuttern“. Sie spielten weiter lustig mit und kamen so zu ihren Chancen. Bei den Gastgeberinnen hat man allerdings doch ihre Ãœberlegenheit sehen können. Zwar sind sie nicht gleich hoch in Führung gegangen, doch das Spiel haben sie auch nicht aus der Hand gegeben. So endete das erste Drittel mit 0:2 für Finnland.

Im zweiten Drittel schossen die Tschechinnen zwar wieder kein Tor und Finnland diesmal gleich 3, doch spielten beide Mannschaften sehr schönes Unihockey. Allerdings war deutlich die technische Ãœberlegenheit der Finninnen zu spüren. Nur ein Beispiel dafür ist das 0:4 für Finnland. Bei dem eine gewisse Jenni Nikkanen von hinter dem gegnerischen Tor einen Trick machte, dem ein gewisser „Herr Tähäkä“ quasi seinen Namen gab…

Im dritten Drittel drehten die Tschechinnen noch einmal richtig auf. Sie zeigten den Finninnen, dass man sich auf einer Führung nicht ausruhen darf und fingen an gutes….verdammt gutes Unihockey zu spielen. Sie konnten mit dem spielerischen Niveau der Finninnen über weite Strecken mithalten. Allerdings wird das technische Niveau des Teams aus Finnland wohl bei dieser WM von keinem Team zu übertreffen sein. Was auch letzten Endes für den Endstand von 4:9

Tschechien : Finnland 4:9 ( 0:2 / 0:3 / 4:4 )

Schüsse aufs Tor: 13 : 32

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1