Typisch Bremen

02.02.04

Auch das vierte Spiel dieses Jahres hat unser Herrenteam verloren und befindet sich damit in einer kleinen Minikrise, wobei eine Niederlage gegen den Rekordmeister Leipzig durchaus zu erwarten gewesen ist. Erfreulich waren aber die Spielweise und der Biss, der in den vergangenen Partien dieses Jahres zum Teil gefehlt hatte.

Eine enorm spannende Partie bekamen die Bremer Zuschauer geboten, auch wenn im Mitteldrittel kurzzeitig den Leipzigern die Möglichkeit gegeben wurde, Tore zu erzielen, bewies das Team im Schlussdrittel, welches oft Auslöser für ein knappes Ergebnis in den Partien gegen Leipzig gewesen war, dass Eiche schnell nachlegen kann und kam kurz vor Schluss auf ein Tor (4:5) heran. Selbst der Ausgleich lag unserer Mannschaft noch auf der Kelle, aber leider waren es die Leipziger die in der letzen Minute noch ein Tor erzielten.

Fazit dieses Spiels ist doch die Tatsche, dass uns Leipzig genau recht kam. Gegen diese Mannschaft darf man verlieren und wenn man es so knapp tut wie es unsere Mannschaft in dieser Partie getan hat, dann ist es genau dass was in dieser kleinen Minikrise helfen kann sich aufzurappeln. Problem ist nur, dass diese Situation eigentlich nichts Neues ist. In Zukunft muss das Team einfach gegen die vermeidlich schwächeren Gegner genauso spielen, wie gegen Teams wie Leipzig, um dann auch mal einen weiteren Schritt nach vorn zu machen und Spiele deutlich für sich zu entscheiden.

TV Eiche Horn vs. SSC Leipzig 4:6 (0:1/1:4/3:1)
Scorer: Andreas Kasche 2+1, Jannik Pfeifer 1+0, Johan Faust 1+0, Jan Ehmann (T) 0+1
Strafen: 9’ – 6’

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1