2. Herren rutschen nach Sieg und Niederlage auf den zweiten Tabellenplatz ab

08.12.03

Am 23.11.03 fand der 3. Spieltag der Verbandsliga Süd in Mittelnkirchen statt. Die Horner trafen an diesem Spieltag auf den Tabellen Zweiten und Dritten der Liga. Vier Wochen vorher konnten die Horner mit zwei klaren Siegen, gegen den Liganeuling Oslebshausen und Seebergen, nach Hause gehen.

Im ersten Spiel ging es gegen die Gastgeber und Tabellen zweiten aus Mittelnkirchen. Die Horner konnten, wie in den letzten Spielen, schnell mit 1:0 in Führung gehen. Doch leider brachte die Führung nicht die gewohnte Sicherheit in das Spiel der Horner, so dass Mittelnkirchen nicht nur ausgleichen, sondern auch in Führung gehen konnte. Mittelnkirchen erhöhte im Laufe der Partie auf 1:4, bevor der TV Eiche Horn auf 2:4 verkürzen konnte. Mit diesem Stand ging es in die Pause. Für die Horner eine ungewohnte Situation, da sie diese Saison noch nie zur Halbzeit zurückgelegen haben. Doch das weckte den Kampfgeist. Leider gelang Mittelnkirchen das erste Tor in der zweiten Hälfte. Nun waren die Horner an der Reihe, doch jedes mal, wenn sie durch ein Tor verkürzten, schoss Mittelnkirchen ebenfalls ein Tor. Auch ein Ãœberzahlspiel konnte nicht in ein Tor umgewandelt werden. So mussten sich die Horner mit 5:8 geschlagen geben.

Eiche Horn vs. MTV Mittelnkirchen
5:8 (2:4/3:4)

Scorer: Sönke Schäfer 2+3, Alexander Kuhlmann 2+1, Florian Havenstein 1+0
Strafen: 0’ – 2’

Das zweite Spiel mussten die Horner gegen den TUS Bloherfelde aus Oldenburg bestreiten. Ein spannendes Spiel war zu erwarten, auch wenn die Horner mit Vorteilen in die Partie gingen, da sie noch nie in der Liga gegen die Oldenburger verloren hatten. Doch die Oldenburger zeigten was sie gelernt haben und gingen mit 1:0 in Führung. Die Horner waren aber nicht geschockt und konnten nach einigen schönen Kombinationen nicht nur den Ausgleich erzielen, sondern sogar mit 1:4 in Führung gehen. Doch nun zeigte sich die Unerfahrenheit der Horner. Der Sieg schien schon sicher, und so überließen sie den Oldenburgern das Spiel. Bei einem Ãœberzahlspiel der Horner schossen die Oldenburger ein Tor. Sie nutzten weitere Chancen und schafften den Ausgleich. Kurz vor der Pause wachten die Horner auf und gingen mit 4:5 in Führung. Nach der Pause war Oldenburg die Mannschaft, die besser ins Spiel kam und das 6:5 schoss. Die Horner glichen aus und ihnen wurde kurz darauf ein Strafstoss zugesprochen. Christian Schwarze hatte den Mut diesen auszuführen und machte fast alles richtig. Der Schuss wurde nur vom Pullover des Torhüters gebremst und rollte Richtung Torlinie. Leider reagierte dieser noch rechzeitig und stoppte den Ball direkt auf der Linie. Trotzdem konnten die Horner noch zwei Tore erzielen, die Oldenburger aber nur noch eines. Kurz vor Schluss nahmen die Oldenburger den Torhüter aus dem Spiel um noch einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können. Doch statt eines zu schießen hatten die Bremer zwei gute Chancen den Sack zu zumachen, doch die Schüsse gingen am leeren Tor vorbei. So ging das spannende Spiel mit 7:8 an die Horner.

TUS Bloherfelde vs. Eiche Horn
7:8 (4:5/3:3)

Scorer: Sönke Schäfer 0+4, Alexander Kuhlmann 3+0, Christian Schwarze 2+0, Martin Addix 1+1, Florian Havenstein 1+0, Daniel Plate 1+0
Strafen: 4’ – 2’

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1