Mit blauem Auge davon gekommen

05.10.03

Es scheint eine Bremer Tradition zu sein, das erste Spiel der Saison sich das Leben extrem schwer zu machen. Letztes Jahr gegen den Liganeuling Chemnitz und dieses Jahr gegen den Liganeuling Wernigerode. So wie im letzten Jahr wurde auch dieses Mal das Spiel gewonnen.

Die ersten beiden Drittel hatte Coach Makin wenig Gutes von seinem Team gesehen. Zwar war man im ersten Drittel mit 1:0 in Führung gegangen, musste aber im zweiten gleich den Ausgleich hinnehmen. Die schnellen Konter der Gegner waren häufig gefährlich für das Bremer Tor. Erst nachdem man im letzten Drittel sogar die Führung der Wernigeroder hinnehmen musste, schaltete sich der Spielwille bei unseren Spielern ein. Aus einem Rückstand wurde schnell eine zwei Tore Führung. Endstand 4:2, ein Sieg, 2 Punkte, aber keine Glanzleistung. Bleibt zu hoffen, dass man bis zum ersten Heimspiel am nächsten Samstag (17 Uhr Berckstrasse) sich in die Lage versetzt das Leistungspotenzial des Teams auch voll auszuschöpfen.

Reddevils Wernigerode vs. TV Eiche Horn 2:4 (0:1/1:0/1:3)
Scorer: Andreas Kasche 1+1, Johan Faust 1+0, Gunnar Biallas 1+0, Jasper Arndt 1+0, Ole Neitz 0+1, Sebastian Grass 0+1
Strafen: 6’ – 4’

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1