Erinnerungen an die Eishockey WM

23.05.03

Es ist weniger als einen Monat her, da spielten Schweden und Finnland das Viertelfinale der Eishockeyweltmeisterschaften. Finnland ging recht schnell mit 5:1 in Führung. Ins Halbfinale kamen die Schweden, nachdem sie 5:6 gewannen.

Heute war es nicht das Finale, aber immerhin das Halbfinale bei der Damenweltmeisterschaft 2003. Zuerst hatte Finnland auf magische Weise den Ball von hinter dem Tor über die Linie der Schwedinnen gebracht und konnte sogar mit 3-0 in die erste Pause gehen. Nach dem 4-0 sah alles nach einem Kantersieg für Finnland aus, aber die Schwedinnen sahen dies ganz anders. Viele hatten die Eishockey Weltmeisterschaft noch im Kopf und begannen den Spieß umzudrehen. Tor nach Tor folgte und 5 Minuten vor Schluss erzielte Hermine Dalherus den Führungstreffer. Unglaublich für die Finnen, die ihrerseits alles versuchten, den Ausgleich noch zu erzielen. Auch eine 2′-Minutenstrafe für Schweden 1’45“ vor Schluss und das herausnehmen des finnischen Torfrau wollte an der „eishockeyähnlichen“ Sensation nichts mehr ändern.

Wie vorher bereist gesagt, diese Weltmeisterschaften waren gespickt mit Sensationen.

Finnland vs. Schweden 4:5 (3:0/1:2/0:3)

Somit wird morgen der Damenweltmeister zwischen der Schweiz und Schweden ausgemacht. Finnland hingegen muss mit Spiel um Platz 3 sich zufrieden geben.

Bilder vom Spiel und der gesamten WM

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1