Deutschland verliert erneut

20.05.03

Das heutige Spiel war bereits vor dem Spiel als „wahrscheinliche Niederlage“ eingestuft worden, aber da diese WM einige Ãœberraschungen bisher präsentiert hat, durfte vom Unmöglichen zumindest geträumt werden. Leider vergebens.

Das Spiel gegen den die Norwegerinnnen wurde mit 10 :1 verloren. Zu sehr war der Klassenunterschied festzustellen. Es mangelte an Spielverständnis auf solch einem hohem Niveau, welches wie am Vortag in einer unnötigen Anzahl von Unterzahlspielen/-situationen endete. Die schelle Spielweise der Gegnerinnen, bei denen viele in der schwedischen Eliteliga ihrem Unihockeyalltagsgeschäft nachgehen, war ein Gang zu hoch für die Deutschen, die häufig Mühe hatten mit ihren Gegnerinnen mitzuhalten.

Auch das gestern so gelobte Zusammenspiel der jungen Spielerinnen war heute nicht so deutlich, wobei die Gegenwehr heute auch um ein vielfaches höher war als beim Spiel gegen Lettland. Besonders in der Abwehr wurde zum Teil überhastet gespielt und wenig zusammen gespielt. Man darf gespannt sein, wie die Trainerin dieses Problem bis zum vermutlichen Entscheidungsspiel am Samstag (14 Uhr) in den Griff bekommt.

Erfreulich waren auch die ersten Minuten unserer ehemaligen Spielerin Melanie Minnermann, die unsere WM Hoffnung Nina Kamprad in den letzten Minuten vertreten durfte.

Norwegen – Deutschland 10:1 (2:1/3:0/5:0)

Die Schwedinnen haben sich den Frust der gestriegen Niederlage von der Seele gespielt und verpassten den Lettinnen eine deftige 14:1 Niederlage. Wenn sie so weiterspielen gehört diese Mannschaft ins Finale, aber der Weg über die anderen Kandidaten wird kein leichter sein.

Weitere Ergebnisse:

Schweiz – Tschechien 8:2
Russland – Finnland 0:15 (0:5/0:5/0:5)

B-WM Ergebnisse:
Italien – Ungarn 5:1
Dänemark – Australien 9:2
Österreich – Japan 1:4
Malaysia – USA 1:9

Unsere Bilder der Damen WM

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1