Peinliche Damen Playoffs

14.04.03

Zwar hatten sich die sieben übriggebliebenen Bremerinnen nicht viel von den Kleinfeldplayoffs erhofft, aber dass es so ausgehen würde, hatte doch keiner gedacht. Aber was soll man schon erwarten, wenn die Hälfte des Teams in den Urlaub fährt, oder anders herum, die Playoffs einfach mitten in die Bremer Ferien gelegt werden…

Als erstes mussten die Norddeutschen Vizemeister gegen den Meister aus dem Osten antreten. Natürlich wusste man, dass dies kein leichter Gegner werden würde. Trotzdem waren die Hornerinnen sehr zuversichtlich, hatte man doch schon einen Sieg auf dem Kleinfeld in der vorangegangenen Saison gegen das SAHGA Team in der Tasche. Letztendlich, und auch wenn es schwerfällt dies als Bremerin zu schreiben, wurde das Team aus dem Norden regelrecht vorgeführt. Wobei wohl die Krönung die zwei Unterzahltore der Hallenserinnen bildeten. Doch nach dem Spiel ist vor dem Spiel und so war alles schnell abgehakt, denn der dritte Platz lockte ja noch im kleinen Finale.

Walhalla Bremen vs. SAHGA Team Halle 1:8 (0:5/1:3)
Scorer:
Anita Parey 1+0 Nina Kamprad 0+1
Strafen: 2′ – 4′
Halle/Ort: Wettin

Da der Norddeutsche Meister, die SG Braunschweig-Grasleben, im anderen Spiel um den Einzug ins Finale gegen den zweiten aus dem Osten gewonnen hatte, lautete der zweite Gegner an diesem Tag SSV 98 Dessau. Nachdem Eiche Horn nach weniger als einer Minute in Führung gehen konnte, legte Dessau los. Bis zur vierten Minute in der zweiten Hälfte mussten die Bremerinnen fünf Tore hinnehmen. Denn auch wenn das vorangegangene Spiel im Kopf ausgeschaltet war, so aber nicht in den Knochen. Die Kondition und Konzentration hatte stark nachgelassen. Doch noch einmal wollten die Spielerinnen des TV Eiche Horn nicht so eine Blamage einstecken müssen und rafften sich noch einmal auf. Zweimal konnten sie zwar noch treffen, aber es reichte nicht mehr, um den Ausgleich zu erzielen. So wurde es wieder nur ein vierter Platz für Bremen. Auch das andere Team aus dem Norden konnte sich nicht durchsetzen, mit einer ähnlich hohen Niederlage wie die der Bremerinnen wurde die SG Braunschweig-Grasleben nur Deutscher Vizemeister und erneut kann sich das SAHGA Team Halle Meister nennen.

Walhalla Bremen vs. SSV 98 Dessau 3:5 (1:3/2:2)
Scorer:
Christine Diekmann 1+0 Anne Werpup 1+1 Anita Parey 1+0 Nina Kamprad 0+1 Nina Pfelzer 0+1
Strafen: 0′ – 4′
Halle/Ort: Wettin

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1