Letzter Spieltag in der Bundesliga…

08.04.03

…für diese Saison zumindest. Mit einer weiteren Niederlage gegen die Leipzigerinnen beendeten die Eichedamen die Bundesligasaison 2002/03. Ob nächste Saison noch einmal in der höchsten Damenliga des deutschen Unihockey gespielt werden wird, steht noch nicht fest.

Das einzige Spiel für das Bremer Team am letzten Spieltag war eigentlich gar nicht so unspannend wie das Ergebnis, vier Gegentore und kein Treffer, klingt. So hatten die Hornerinnen von Anfang an viele Chancen und die Tore der Leipzigerinnen waren eher Zufallstreffer und Nachschüsse als großartig herausgespielt. Interessant machte die Partie auch einer der wenigen Penaltys der Saison, der von Anne Werpup durch Stockschlag verursacht wurde. Marieke Wede konnte den Strafstoß aber halten, wobei sie zwar kurioserweise ihren Schuh verlor, der Ball aber nicht im Netz landete.

TV Eiche Horn vs. Unihockey Löwen Leipzig 0:4 (0:2/0:1/0:1)
Strafen:
2’ – 0’
Halle/Ort:
Wettin
Beste Spielerinnen: Melanie Minnermann – ?

Diese Saison wurde übrigens erneut das SAHGA Team Halle Meister. Der letztplatzierte TV Eiche Horn musste sich eher mit kleinen Erfolgen zufriedengeben. So ist wenigstens eine Spielerin aus den eigenen Reihen, Nina Pfelzer, unter die Top 20 der Torschützenliste gekommen. Und auch die Torhüterin, die mit zwei Assits am höchsten in der Torschützenliste steht, kommt vom TV Eiche Horn. Und da wäre natürlich das Unentschieden gegen den amtierenden deutschen Meister im November.
Die Frage, ob für die nächste Saison von Bremen aus ein Damenbundesligateam gemeldet wird, ist noch offen. Zwar ist der Kern der Mannschaft durchaus motiviert, doch ob dies zu einem in sich stimmenden Team reicht, wird erst noch entschieden werden müssen. Außerdem sind die finanziellen Mittel sehr erschöpft, und auch die Frage, mit welchen oder wessen Geldern eine nächste Saison bezahlt werden sollte, ist noch offen.
Zudem kommt, dass Andreas Kasche sich von seinem Job als Trainer verabschiedet hat, so stehen die Bremerinnen momentan noch ohne Coach da, weil sich Co-Trainer Sebastian Buch noch nicht äußerte, ob er nun die volle Verantwortung übernehmen möchte.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1