Spiel stand kurz vor dem Abbruch

15.03.03

Die Spiele zwischen Bremen und Leipzig sind irgendwie immer was besonders. Auch dieses Mal …

Ja, es wurden sage und schreibe 12 2′-Min und eine 10′-Minuten Strafe ausgesprochen, aber dennoch wirkte das Spiel nicht als ob es besonders unfair war. Vielmehr wollten sich die beiden Team nichts schenken und auch der amtierende deutsche Meister merkte das unser Team nicht mal ebenso geschlagen wird. Man hatte dazugelernt und sich auf die Spielweise der Sachsen eingestellt und zeigte auch, dass man durchaus auch im Offensiven dem Meister etwas abverlangen kann. Aber die Klasse des Rekordmeisters sucht in Deutschland momentan noch seinesgleichen. Leider auch die Leipziger Fans, die die Halle bereits vor Spielbeginn stockbesoffen betraten und eine Menge Schande den Gästen brachte. So eskalierte das Treiben der Gästefans Zusehens und das Schiedsrichtergespann sah sich gezwungen sie der Halle zu verweisen. Leider kann man sich seine Fans nicht aussuchen, aber sicherlich benötigt kein Sport der Welt solche Störenfriede.
Trotz der vielen Strafminuten trennten sich beide Teams freundschaftlich und hoffen auf ein Widersehen im Finale der Playoffs die am 5.+6. April beginnen. An diesem Wochenende werden die Halbfinals zwischen dem 1. und 4. Platzierten und dem 2ten und 3ten Platz ausgetragen, ehe dann zwei Wochen später der deutsche Meister gekürt werden kann.

TV Eiche Horn vs. SSC Leipzig 2:5 (1:3/0:0/1:2)
Scorer: Fabian Stüble 1+0 (P), Sebastian Grass 1+0, Andreas Kasche 0+1
Strafen: 10’ – 24’

Aktuelle Tabelle

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1