Herren WM: Sonntag 19. Mai, Tag 2

20.05.02

Das letzte Spiel der deutschen Mannschaft gegen Dänemark wurde mit 11:2 verloren, also war das erklärte Ziele, dieses Ergebnis nicht zu wiederholen. Außerdem gab es eine riesige Ãœberraschung.

Das Finnland gegen Tschechien gewinnen würde hatten alle erwartet vor allem die Finnen selber und da sollcher Hochmut häufig bestraft wird ist es nicht verwunderlich, das die Tschechen die Sensation geschafft haben und die Gastgeber Finnland mit 4:3 besiegten. Somit wird Finnland, wenn nicht die Schweiz morgen gegen die Tschechen gewinnt, früher als erwartet, nämlich im Halbfinale, auf Schweden treffen.

Für das deutsche Team, stand eindeutig das Verbessern des Ergebnises auf dem Programm. Man wollte nicht wieder mit 11:2 verlieren, wie vor zwei Wochen in Ilsenburg geschehen. So wurde von der ersten Minute an gefightet, gearbeitet und nicht aufgegeben, so dass ein durchaus akzeptables Ergebniss von 5:0 dabei heraussprang. Einziger Wehmutstropfen, waren die vielen Torchancen, die das deutsche Team in diesem Spiel nicht nutzte und die das Spiel, trotz Niederlage, um einiges erfreulicher hätten machen können. Besonders auffällig war der deutsche Torhüter Kimmo Wossilius, der einige glänzende Paraden zeigte.

Deutschland vs. Daenemark 0:5 (0:1/0:2/0:2)
Scorer: keiner
Bester Spieler: Holtz

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1