Braunschweig wir Deutscher Regionalligameister 2002

08.04.02

Beim Playofffinale am Sonntag setzte sich der UC Braunschweig in einem unerwartet spannenden Finale gegen den favorisierten ETV Hamburg mit 6:5 durch.

Dass das Finale so enden würde hätte im Vorfeld niemand gedacht. Doch das diese Prognosen nicht halten konnten schienen bereits die ersten Minuten zu zeigen, denn die Braunschweiger gingen recht zügig mit 4:0 in Führung, mußten dann doch durch eine Reihe zum Teil unschöner Fouls in Unterzahl spielen und so den Ausgleich hinnehmen, ehe sie kurz vor dem Ende der Partie das 6:5 durch ein unglückliches Eigentor erzielen konnten. Zu sehr sah man den Hamburgern an, dass sie ihre technische und individuelle Ãœberlegenheit ausspielen wollten und so leider in der massiv stehenden Braunschweiger Abwehr hängen blieben, was sie schließlich um den Sieg brachte.

Im kleinen Finale setzte sich der UC Flensburg recht deutlich mit 10:3 gegen den TSV Grasleben durch und konnte somit das beste Vereinsergebnis aller Zeiten bei den Playoffs für sich erzielen.

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1