Pokal entgegengenommen

25.03.02

Trotz der Niederlage gegen den Vizemeister aus Weißenfels konnte unsere verletzungsgeschwächte Herrenmannschaft den Pokal des dritten in der Herren Bundesliga am Samstag entgegennehmen.

Unglaublichen Druck hatten alle Spieler erwartet, doch das die Mannschaft aus Weißenfels so enorm Druck machen würde hätte niemand gedacht, schließlich wollten sie 11 Tore auf den Tabellenführer aus Leipzig gutmachen. Auch wenn dieses Spiel für unser Team keinerlei Bedeutung hatte, denn der 3. Platz war bereits eine Woche zuvor durch die Leipziger gesichert gewesen, wollte man doch um jeden Preis verhindern, dass Weissenfels ihren Willen durchsetzen sowie die Schulden bei den Leipzigern ausgleichen und hielt erfolgreich dagegen.

„Das Tempo war enorm hoch,“ kommentierte Erfolgscoach Schrübbers nach dem Spiel “ aber es hat mich gefreut, das wir immer die ersten Minuten in den einzelnen Dritteln das Spiel äußerst offen gestalten konnten. Leider mußten wir auf einige Stützen im Team aufgrund von Verletzungen verzichten mußten war es auch kein Wunder, dass wir dann in den letzten Minuten einige Tore hinnehmen mußten. Wichtig war aber an diesem Tag nicht das Spiel zu diktieren, sondern unser Ziel, keine 11 Tore zu kassieren, zu erreichen.“
Und dies wurde erreicht, auch wenn man sich mehr im Geheimen erhofft hatte. Schön war vor allem die Kulisse, vor der diese erfolgreiche Saison beendet werden konnte, so feuerten doch ca. 100 Leipziger die Bremer an und gestalteten das Auswärtsspiel zu einem kleinen Heimspiel.


Walhalla vs. UHC Weissenfels 1:9 (0:3/1:3/0:3)
Scorer: Sebastian Grass 1+0, Andreas Kasche 0+1

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1