Ausgeklügelte Taktik beschert Walhalla Sieg über Berlin

25.03.02

Aufgrund einer ausgeklügelten Taktik durfte die Damenmannschaft des TV Eiche Horn ‚Walhalla‘ Bremen ihren ersten Sieg über den BA Tempelhof Berlin feiern.

Die Unkonzentriertheit der Torhüterin wurde den Berlinern schon früh zum Verhängnis, da Julia Langosz in der 2. Min das Tor durch die Beine des Goalies treffen konnte. Durch kleine Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr konnten die Berliner jedoch in der 8. Min zum 1:1 ausgleichen. Im zweiten Drittel setzten die „Wunder von der Weser“ ihre eher defensive Spieltaktik um und konnten nach vielen schön heraus gespielten Chancen das 2:1 Führungstor durch Lina Werpup (22. Min) erzielen. Die defensiv Taktik der Bremerinnen bestand darin, sich den Ball in den eigenen Abwehrreihen konsequent zuzupassen, um den Gegner „einzulullen“. Durch diese Taktik gestalteten sie das Spiel und es gelangen ihnen weitere schöne Spielzüge. Durch das 3 Tor für Walhalla, wiederum durch Lina Werpup (58. Min), lag den Spielrinnen dann endgültig der Sieg in der Tasche.

TV Eiche Horn ‚Walhalla‘ Bremen

vs. BA Tempelhof Berlin 3 : 1

Derbe Gangart der Hallenser stoppte Walhalla

Für das zweite Spiel des Tages nahmen sich die Bremerinnen vor, sich von den Hallensern nichts gefallen zu lassen, und ihre scheinbare Ãœberlegenheit nicht zu beachten. Die Walhalla Spielrinnen konnten gut mithalten und gingen mit einem Pausenstand von 0:1 in die Kabine. Mit dem 1:1 Ausgleichstor durch Julia Langosz (29. Min) mit einem Assist von Nina Kamprad wurden die Hallenser zunehmend nervöser und auch das Spiel erfuhr mehr Härte. Durch die große Unterstützung der Löwen Ladies Leipzig, die die Bremerinnen kräftig anfeuerten, steigerte sich ihr Kampfgeist enorm. Durch zahlreiche rüde Fouls der Hallenser konnten die Bremerinnen das Spiel nicht so gestalten wie sie wollten, und Halle schoß drei Tore innerhalb von 5 Minuten und führten somit 4:1. Durch den Ausfall der Bremerin Alexandra Schulte hatte der TV Eiche Horn teilweise nur noch eine Auswechselspielerin. Doch dies sollte die Bremerinnen nicht stören, in der Kabine sammelten sie Mut und Stärke durch Schokolade und Müsliriegel für das letzte Drittel. Besonders Almut Hinz kam dieser Energieschub zugute, entschlossen schoss sie den 2:4 Anschlußtreffer. Ende des letzten Drittels ließ jedoch die Kondition der Walhalla Spielrinnen nach und das Spiel ging mit 2:7 verloren.

Trotz der Niederlage gegen das Heimteam Halle feierten die Bremerinnen ihre sensationelle kämpferische Leistung.

TV Eiche Horn ‚Walhalla‘ Bremen

vs. SAHGA – Team Halle 2 : 7

Sponsoren / Unterstützer

Eiche auf Twitter

EicheHornFloorball @ flickr

    Bremens Floorball Club Nr. 1